Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Th. Levknecht

Beschreibung:
Bildquelle: Th. Levknecht

Der Knaller für den ThSV Eisenach vor dem Weihnachtsfest

SC Magdeburg kommt im DHB-Pokal- Achtelfinale in die Wartburgstadt

Das schon überaus anspruchsvolle Punktspielprogramm des ThSV Eisenach zum Ende des Kalenderjahres wird mit einem absoluten Kracher gespickt. Im DHB-Pokal-Achtelfinale empfangen die Wartburgstädter am 16. oder 17.12. den SC Magdeburg in der heimischen Werner-Aßmann-Halle. Ein Hammerlos für das Team um den neuen Trainer Velimir Petkovic! Vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und Finnland wurden in Gummersbach die Achtelfinalpartien des DHB-Pokals ausgelost. In der Schwalbe Arena zog Nationalspielerin Kim Naidzinavicius die Lose, Spielleiter der Handball-Bundesliga Andreas Wäschenbach hatte die Aufsicht, während Sport1-Moderator Markus Götz präsentierte. Insgesamt werden fünf Bundesliga-Duelle ausgetragen, hinzu kommt ein Ost-Schlager sowie ein interessantes Duell zwischen Leipzig und Balingen sowie das Spiel zwischen den Rhein-Neckar Löwen und dem Drittligisten Wilhelmshavener HV.

DHB-Pokal, Männer – Achtelfinale (16./17. Dezember):
TSV Hannover-Burgdorf – VfL Gummersbach
GWD Minden – Frisch Auf Göppingen
TSG Friesenheim – SG Flensburg-Handewitt
HC Erlangen – Füchse Berlin
DHfK Leipzig – HBW Balingen-Weilstetten
Wilhelmshavener HV – Rhein-Neckar Löwen
THW Kiel  – TuS N-Lübbecke
ThSV Eisenach – SC Magdeburg

Weitere Termine:
Viertelfinale: 3./4. März
Final Four: 9./10. Mai in Hamburg

Foto: Nicolai Hansen, hier beim diesjährigen Sparkassencup gegen den SC Magdeburg, trifft mit seinem Teamkollegen des ThSV Eisenach im DHB-Pokal-Achtelfinale auf den ostdeutschen Kultclub von der Elbe

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top