Eisenach Online

Werbung

Deutsche Meisterschaften im Rollski-Berglauf in Ruhla

Am Sonntag, 12.Oktober ist es wieder soweit. In Ruhla findet der 6. Ruhlaer-Skiroller-Berglauf statt. Nach 2005 ist diese Veranstaltung gleichzeitig die Deutsche Meisterschaft 2008 im Rollski-Berglauf in der klassischen Technik.
International erfolgreiche Athleten aus dem Rollskisport, sowie dem Seniorenskilanglauf mit Seniorenweltmeistern und Weltcupsiegern im Rollski werden an den Start gehen. Auch die Nationalmannschaft im Rollskisport wird vertreten sein. Gerechnet wird mit ca.130 Sportlern. Es wird einen Schülerlauf über 4.5 km ab Markt Ruhla geben. Der Hauptlauf geht über 8,5 km mit Start in Thal an der ehemaligen Post. Das Ziel für beide Läufe ist am Glasbachstein. Bei guten Bedingungen wird mit einer Siegerlaufzeit von ca. 26 Minuten über die lange Strecke gerechnet. Vom Veranstalter TSG/WSC 07 Ruhla haben 25 Sportler gemeldet. Um die Gesamtsiege bei den Herren und Damen werden sicherlich andere Athleten kämpfen, aber in den Altersklassenwertungen wird es für die Ruhlaer Läufer bestimmt auch einige Podestplatzierungen geben. Die Thüringer Hoffnungen liegen auf Skilanglauf-Seniorenweltmeister Bernhard Schneider von der SV TU Ilmenau.
Der Veranstalter und besonders die Läufer würden sich, so wie in den Vorjahren, über viele Zuschauer an der Strecke freuen, denn nicht überall führen solche Rennen durch das Stadtgebiet. Der Start erfolgt für beide Läufe um 11.00 Uhr. Gegen 13.00 Uhr findet im Schanzengelände an der „Alten Ruhl“ die feierliche Siegerehrung statt.

Streckenlängen:
8,5 km:
Jugend, Junioren, Herren, Senioren Damen, Seniorinnen I/II

4,5 km:
Schüler, Damen Kat.III ,

Start: 11.00 Uhr
Thal, Post (8,5 km ) Ruhla, Markt (4,5 km)

Vollsperrung Ruhla – L 2119
Wegen des Skirollerberglaufes erfolgt am Sonntag, 12.10.2008 von 10.30 Uhr – voraussichtlich 12.00 Uhr eine Vollsperrung der L 2119 zwischen Thal Höhe Lichtsignalanlage (Post) bis Glasbachstein (Rennsteig) südlich Ruhla.
Alle auf die L 2119 im betroffenen Abschnitt auftreffenden Straßen werden von der Sperrung zeitweise betroffen.
Die Umleitung erfolgt über Eisenach – B 19 bzw. Schweina – Gumpelstadt – B 19 sowie umgekehrt.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top