Eisenach Online

Werbung

Deutscher Schülercup im Biathlon

Letztes Wochenende fand im Harz der 2. Wettbewerb des Deutschen Schülercup im Biathlon statt. Ausrichter war der Skiclub Bundenbock.

Erneut am Start die Ruhlaer Alexander und Melanie Eccarius sowie Max Hoßfeld von der TSG Ruhla.

Der anwesende Ruhlaer Fanclub berichtete von orkanartigen Stürmen, Tauwetter und Regengüssen, doch die Veranstaltung konnte mit zwei Wettbewerben durchgeführt werden. Am Samstag erfolgte der Einzelwettkampf die Ruhlaer Jungs liefen 5 km, Melanie 4 km. Dazu jeweils zwei Schießeinlagen.

Max hatte einen super Tag und konnte als Biathlonneuling seine erste Podestplatzierung bei einem nationalen Wettkampf erzielen. Er gewann freudestrahlend die Bronzemedaille. Alexander schoss ungewohnte acht Fehler und kam dennoch auf den 8. Rang.
Am Sonntag wurde ein Verfolgungswettkampf ausgetragen. Es ging noch mal darum den Platz vom Vortag zu halten oder evtl. zu verbessern. Max verkaufte sich wieder sehr gut. Trotz 4 Fehlschüssen reichte es am Ende für einen sehr guten 4. Platz. Alexander hatte wieder 8 Schießfehler und lief auf Rang 9 über die Ziellinie.
Die zart gebaute Melanie hatte es bei den ständigen Windböen nicht leicht und erzielte an beiden Tagen zu viele Fehlschüsse. Nach Platz 30 am Samstag verbesserte sie sich beim Verfolgungsrennen noch auf den 18.Rang. In zwei Wochen ist Oberwiesenthal die 3. Station dieser nationalen Wettkampfserie.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top