Eisenach Online

Werbung

Deutschland-Pokalfinale der Skispringen

Letztes Wochenende trafen sich im Fichtelbergort Oberwiesenthal 65 Jugend-und Seniorenskispringer sowie 9 skispringende Damen um auf den letzten Schneereserven die Gesamtsieger im Deutschlandpokal der Skispringer zu ermitteln. Trotz der sommerlichen Temperaturen war die Große Fichtelberg-Schanze bestens präpariert. Unter den Startern mit Janne Gebstedt, Sebastian Köhler, Sebastian Bradatsch und Juliane Seyfarth auch vier Ruhlaer Starter. Juliane dominierte an beiden Wettkampftagen souverän die Damenklasse und stand zweimal auf dem Siegerpodest. Seine besten Saisonergebnisse erzielte Janne Gebstedt in der Jugendklasse 15. Er landete auf den Plätzen 5 und 6 und erreichte eine Bestweite von 88 Metern. In der sehr stark besetzten Juniorenklasse sprang Sebastian Bradatsch auf den dritten und sechsten Rang. Sebastian Köhler gelang jeweils nur ein guter Sprung und belegte den 16.Platz. Mit diesen Oberwiesenthaler Pokalwettkämpfen dürfte auf deutschen Boden die Skispringersaison zu Ende sein.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top