Eisenach Online

Werbung

DHB-Poklal: Lösbare Aufgabe für den ThSV Eisenach

Die Chancen, unter die letzten 16 Teams im laufenden DHB-Pokal-Wettbewerb einzuziehen, stehen für den ThSV Eisenach nicht schlecht. Nach den erfolgreich absolvierten Auswärtsauftritten bei den Punktspielkotrahenten TV Bittenfeld und Tuspo Obernburg zogen die Wartburgstädter für die 3. DHB-Pokal-Hauptrunde ein Heimlos. Die Schützlinge von Hans-Joachim Ursinus treffen in einem thüringisch-hessischen Nachbarschaftsderby auf die HSG Gensungen/Felsberg, die im Vorjahr nach langer Zweiligazugehörigkeit in den bitteren Apfel des Abstiegs in die Regionalliga beißen musste. Der sofortige Wiederaufstieg wird jedoch angestrebt, mit dem aktuellen Spitzenplatz in der Regionalliga wird dieses Ansinnen untermauert. Die Pokalpartie zwischen dem ThSV Eisenach und der HSG Gensungen/Felsberg wird am Mittwoch, 22.10.08 um 19.00 Uhr in der Werner-Aßmann-Halle ausgetragen. Der ThSV Eisenach weist darauf hin, Dauerkarten haben für Pokalspiele keine Gültigkeit. Der Ticketpreis für die Begegnung am 22.10.08 beläuft sich für alle Plätze (bei freier Platzwahl) auf 6 €.

Auslosung für die 3. DHB-Pokal-Hauptrunde am 22.10.08:
Füchse Berlin – SG Flensburg Handewitt
TV Großwallstadt – HSV Hamburg
ASV Hamm – SC Magdeburg
TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck – VfL Gummersbach
Rhein-Neckar Löwen – MT Melsungen
HSG Tarp-Wanderup – TSV GWD Minden
ThSV Eisenach – HSG Gensungen/Felsberg
Dessau-Roßlauer HV 06 – TSG Friesenheim
TUSEM Essen – HSG Wetzlar
HSG Handball Lemgo II – TSV Altenholz
HG Saarlouis – HSG Düsseldorf
Stralsunder HV – THW Kiel
HG Oftersheim-Schwetzingen – FA Göppingen
HSG Nordhorn – TSV Dormagen
TuS N-Lübbecke – TSV Hannover Burgdorf
SG BBM Bietigheim – 1. SV Concordia Delitzsch

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top