Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach

Die Hessen kommen!

ThSV Eisenach bezwingt mit Rumpftruppe den Tabellen-Zweiten Bietigheim • Samstag Heimrecht gegen den TV Hüttenberg • Dauerkartenverkauf angelaufen

Das waren ja beste Eisenacher Tugenden wie in alten Zeiten, unbändiger Kampfgeist, kein Aufstecken trotz uns nicht wohlgesonnener Schiedsrichter, schwärmte Ex-Kapitän Michael Dubiel.

Als einstiger Abwehrchef  hatte er natürlich besonders die Defensive im Blick. Die Abwehr, mit einem ganz starken Keeper Stanislaw Gorobtschuk (parierte auch 3 Siebenmeter), legte den Grundstein zum 25:24-Erfolg über den Tabellen-Zweiten SG BBM Bietigheim. Routinier Nicolai Hansen fehlten verletzungsbedingt die sonstigen Mitstreiter im Innenblock, doch als Abwehrchef hielt er den Laden zusammen, bekam hierbei tatkräftige Hilfe durch den 14 Jahre jüngeren Hannes Iffert.

Ein enorm wichtiger Sieg, auch für unsere Moral. Wir wollten unsere Negativserie unbedingt stoppen. Jeder im Rumpfteam brachte 110 Prozent auf die Platte. Jeder hat alles aus sich herausgekitzelt, strahlte Eisenachs Rückraum-Shooter Matthias Gerlich (insgesamt 7 Treffer), auf den wieder ganz viel Last in punkto Torgefahr aus der zweiten Reihe lag.

Zum Anpfiff fehlten gleich 6 Stammkräfte, nach 13 Minuten musste auch der für Abwehr und Angriff so wichtige Duje Miljak aufgrund einer Oberschenkelverletzung passen.

Wir haben wieder ganz viel investiert. Mit ganz viel Emotionen, auf Parkett und Rängen, sowie der Qualität der Resttruppe haben wir als verdienter Sieger das Parkett verlassen, erklärte ein aufgewühlter Eisenacher Coach Christoph Jauernik.

Von einem „verdienten Sieg“ sprach auch Hartmut Meyerhoffer, der Trainer der SG BBM Bietigheim, der mit voller Kapelle angereist war und weiter den Erstliga-Aufstieg fest im Blick hat. Im ersten Abschnitt setzten die Eisenacher mit 5 erfolgreich abgeschlossenen Tempogegenstößen den Gästen schmerzhafte Nadelstiche. Doch im Schlussgang, nach einer 23:19-Führung (53.), wurde es noch einmal hochdramatisch. Beim Stand von 24:23 ließ sich Nicolai Hansen am Kreis nicht ausbremsen und vollendete zur Eisenacher Glückseeligkeit Im Lager des ThSV Eisenach war nahezu allen klar, ein solcher Kraftakt mit einer Rumpftruppe ist nicht beliebig zu wiederholen!

Ex-Trainer und Ex-Rückraumspieler kommen
Am Samstag, 20.05.2017 genießt der ThSV Eisenach erneut Heimrecht, empfängt mit dem TV Hüttenberg einen weiteren heißen Aufstiegskandidaten (Anwurf um 19.30 Uhr). Zusätzliche Brisanz, in den Reihen der Hessen stehen mit Trainer Adalsteinn Eyjolfsson und Rückraumspieler Tomas Sklenak zwei langjährige Eisenacher. Tomas Sklenak prägte als „Turbo“ 10 Jahre das Gesicht der Eisenacher Bundesliga-Mannschaft. Der ehemalige tschechische Auswahlspieler könnte 35-jährig mit den Hessen nochmals in die Eliteliga zurückkehren.

Eintrittskarten noch in allen Preiskategorien
Tickets für diesen thüringisch-hessischen Nachbarschaftsvergleich sind vorab erhältlich online unter www.thsv-eisenach.de, in der ThSV-Geschäftsstelle, in allen Pressehäusern der Mediengruppe Thüringen und dem Pressecenter angeschlossenen Einrichtungen.

Dauerkartenverkauf für die Saison 2017/2018 gestartet – Stammplatz mit Frühkäuferrabatt sichern!
Handball-Zweitbundesligist ThSV Eisenach hat den Dauerkartenverkauf für die Saison 2017/2018 gestartet. Auf die Handballfans warten überaus attraktive 19 Heimspiele. Die neue Saison startet Ende August wahrscheinlich mit einem Auswärtsspiel beim EHV Aue, in Eisenach steigt das Traditionsderby zu den Weihnachtsfeiertagen. Zum ersten Heimspiel erwartet der ThSV Eisenach wahrscheinlich am 02.09.2017 die HSG Nordhorn-Lingen. Mit Elbflorenz Dresden, in dessen Reihen mit Torhüter Timo Meinl und Rückraumspieler Patrik Hruscak stehen, startet ein absoluter Zweitliga-Neuling. Der Dauerkartenverkauf – zu unveränderten Preisen – erfolgt ausschließlich in der Geschäftsstelle der ThSV-Marketing GmbH in der Werner-Aßmann-Halle (links neben der ThSV-Sportlerklause). Hier wird auch gleich der neue Dauerkarten-Chip ausgegeben. Überaus lukrative Frühkäuferrabatte locken. Aber nicht nur die veranlassten die ersten Käufer; es waren nämlich keine Dauerkarten-Verlängerer, sondern neue Dauerkarten-Käufer. Diese hatte in der noch laufenden Spielzeit sich stets ein Einzelticket für ihren Wunschplatz in der ThSV-Geschäftsstelle gekauft. Damit soll nun Schluss sein! Mit dem Erwerb einer Dauerkarte ist der Stammplatz gesichert! Die Saison 2017 /2018 geht vom 26./27.08.2017 bis zum 02./03.06.2018.

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle der ThSV-Marketing GmbH in der Werner-Aßmann-Halle
Montag: 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag: 9.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

Foto: Benjamin Trautvetter (li.) und Tomas Sklenak spielten viele Jahre gemeinsam beim ThSV Eisenach.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top