Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach

Eintauchen in das Handball-Bundesligaflair

Mini-Handballer der SG Grün-Weiß Großburschla liefen am Ostersamstag mit dem Team des ThSV Eisenach ein

Gänsehautatmosphäre pur und ein unvergessliches Erlebnis für junge Sportler der Region; das ermöglichen  die Wartburg-Sparkasse und der ThSV Eisenach. Die Wartburg-Sparkasse  hat die Aktion „Glückskind“ ins Leben gerufen. Vereine der Region, die gleichzeitig Kunde der Wartburg-Sparkasse sind, haben die Möglichkeit sich mit ihren Kinder & Jugendgruppen bei der Wartburg-Sparkasse als Einlaufkinder zu den Bundesliga-Heimspielen des ThSV Eisenach zu bewerben.

Wenn das Licht in der Werner-Aßmann-Halle ausgeht, die unverwechselbare Einlaufmusik aus den Lautsprechern erschallt, 2.000 Zuschauer  sich zur Begrüßung ihrer Mannschaft von den Plätzen erheben, der Scheinwerferlichtkegel sich auf die Tür konzentriert, aus der gleich das Team des ThSV Eisenach tritt, dann laufen an der Hand der Asse Nicolai Hansen, Matthias Gerlich, Olafur Bjarki Ragnarsson, Tomas Urban, Jan-Steffen Redwitz  und Adrian Wöhler auch Nachwuchssportler mit ein, erleben das einzigartige Fluidum des Eisenacher Handballtempels. Die Talente werden dann in den Begrüßungskreis der Eisenacher Mannschaft mit einbezogen. Das bleibt natürlich haften!

In diesen ganz besonderen Genuss kamen am Ostersamstag die Mini-Handballer der SG Grün-Weiß Großburschla (Wartburgkreis). Felice Wallstein tauchte am Tag ihres Geburtstages in dieses besondere Flair ein. Die Gruppe um Übungsleiter Peter Fischer  besteht aus Kindern ab 4 Jahre und trainiert wird einmal pro Woche. Sie nehmen an verschiedenen Turnieren auf Grund der Nähe zu den benachbarten Vereinen im hessischen Raum teil. Unter den Zuschauern auch Schnellmannshausens Handball-Legende Peter Krauße, Ehrenpräsident der SG Schnellmannshausen. Zwei seiner Enkelkinder liefen mit ein.

Foto: Die Mini-Handballer der SG Grün-Weiß Großburschla und die Zweitbundesliga-Handballer des ThSV Eisenach bei der Begrüßung der Zuschauer.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top