Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Archiv Th. Levknecht

Beschreibung:
Bildquelle: © Archiv Th. Levknecht

Eisenacher Aufstiegstorhüter Uwe Schreiber feiert seinen 50. Geburtstag

Der ThSV Eisenach ist inzwischen mehrfach in die 1. Handballbundesliga der Männer aufgestiegen. Der emotionalste Aufstieg war jener nach  der Saison 1996/97 unter Trainer Rainer Osmann. Zum Torhüterteam dieser legendären Mannschaft um Kapitän Jürgen „Bongo“ Beck gehörte Uwe Schreiber.

Ein Keeper eher der leisen Töne. Als der Aufstieg perfekt war, flog Uwe Schreiber hoch über den Köpfen in der Werner-Aßmann-Halle, von den Fans wieder sicher aufgefangen. Später wurde Uwe Schreiber mit dem TV Niederwürzbach Europapokalsieger, bevor er wieder in die Wartburgstadt zurückkehrte. Nach seiner leistungssportlichen Laufbahn engagierte er sich ehrenamtlich im Vorstand des ThSV Eisenach, stand bis vor zwei Jahren im Tor der dritten Männermannschaft des ThSV Eisenach. Sein Sohn Leonhard versucht im Tor des Nachwuchses des SC DHfK Leipzig seinem Vater nachzueifern.

© Archiv Th. Levknecht

Foto: © Archiv Th. Levknecht

Foto 2: Uwe Schreiber im Tor des ThSV Eisenach

Heute feiert Uwe Schreiber seinen 50. Geburtstag. In die Schar der Gratulanten im Hause Schreiber wird sich auch eine Abordnung des ThSV Eisenach einreihen.

Titelfoto: Uwe Schreiber (re.) im Bad der jubelnden Menge nach dem Aufstieg 1997.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top