Eisenach Online

Werbung

Eisenacher Schwimmfest

Im Eisenacher Aquaplex fand am 28. September das diesjährige Kreissportfest im Schwimmen statt. Eingeladen waren neben den ortsansässigen Schwimmvereinen auch Interessierte aus Kindergärten und Schulen. Für alle nicht im Verein organisierten Nachwuchsschwimmer war eine gesonderte Wertung vorgesehen. Leider blieb dieses Angebot von den Kindergärten und Schulen ungenutzt.

Organisator der Veranstaltung war der Kreissportbund Eisenach. Ausgerichtet wurde der Wettkampf von der Schwimmsektion des SV Wartburgstadt mit aktiver Unterstützung des Eisenacher SSV.

Um die begehrten Medaillen und Urkunden kämpften die Schwimmer aus drei Eisenacher Vereinen. Zahlreich vertreten waren die Sportschwimmer vom Eisenacher SSV sowie dem SV Wartburgstadt. Aber auch eine kleine Vertretung der Eisenacher DLRG-Rettungsschwimmer konnte ordentlich Medaillen erschwimmen.

Zu den Goldfischen der Veranstaltung zählen mit je 5 Goldmedaillen zweifelsfrei Pauline Weiß (04) vom ESSV, Antonia Schröder (02) von der DLRG sowie Alexander Merk (02), Caroline Höfler (99) und Christan Becker (01) – alle SVW.

Ebenso erfolgreich mit jeweils 4 Goldmedaillen waren Celina Bätzel (03), Annalena Geyer (97), Lukas Valentin Meißner (97) und Mark Joel Krauss (03) vom ESSV sowie Celina Rott (01) und Maximilian Mende (04) vom SVW.

Je 3-mal Gold eroberten sich Darleen Eysert (98), Lisann Bätzel (07), Charlotte Penz (06), Lena Zachen (01), Alexander Grünbein (98) und Niklas Schrader (06) vom ESSV sowie Natalie Zidek (95), Dennis Görlach (04), Cedric Schüller (96), Leon Neumann (00) vom SVW und Vanessa Schmidt (96) sowie Lena Oppermann (05) von der DLRG.

Zweimal auf dem obersten Treppchen empfangen ihre Medaillen Klara Felsberg (02), Lisa Fischer (03), Leon Jeliazkov (00) und Michel Scholz (05) vom ESSV sowie Charlotte Schuldes (03), Yannik Eckert (03) und Tim Werner (98) vom SVW.

Sieger in ihrem Jahrgang wurden zudem auch Rosalie Jeliazkov (04) vom ESSV sowie Greta Tüllmann (05), Nick Görlach (07), Karl-Jacob Anton (03), Oskar Tüllmann (02), Johanna Mascher (98), Lisa Marie Wüst (02), Ann Kathrin König (97), Anna Fiserova (01), Tobias Garwe (02), Jacob Beugel (01) vom SVW sowie Max Weller (05) von der Eisenacher DLRG. Und viele weitere junge Schwimmer machten die Vergabe um die Silber- und Bronzemedaillen noch ganz spannend.

Im kommenden Jahr soll das Kreissportfest der Schwimmer bereits vor dem Start in die Sommerferien durchgeführt werden. Vielleicht finden ja dann einige junge Freizeitschwimmer den Weg in das Bad.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top