Eisenach Online

Werbung
Annalena Geyer | Bildquelle: ©  Denis Foemer - DLRG

Beschreibung: Annalena Geyer
Bildquelle: © Denis Foemer - DLRG

Eisenacherin Annalena Geyer für Europameisterschaften im Rettungsschwimmen nominiert

Mit der Europameisterschaft im Rettungsschwimmen vom 03. bis 10. September 2017 in Brügge und Ostende (Belgien) steht wenige Wochen nach den World Games in Polen ein weiteres internationales Großereignis in der laufenden Rettungssportsaison an. Für die Kontinentalmeisterschaft ist auch die Eisenacherin Annalena Geyer, die für die DLRG Halle/Saalekreis startet, für die Nationalmannschaft der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) nominiert worden.

Im Gegensatz zu den World Games, bei denen Annalena eine Medaille mit der Staffel gewinnen konnte, stehen bei den Europameisterschaften auch Freiwasserdisziplinen auf dem Programm. Die besten Rettungsschwimmer Europas messen sich an fünf Wettkampftagen in insgesamt neunzehn Disziplinen.

Im Rettungssport werden Fertigkeiten, die im Ernstfall Leben retten können, trainiert. Besonders deutlich wird dies in der Freiwasserdisziplin Oceanman/ Oceanwoman, die auch als Rettungstriathlon bezeichnet wird. Hier absolviert der Rettungssportler hintereinander weg das Brandungsschwimmen, das Rettungsbrett- und das Rettungsski-Rennen. Die Reihenfolge der Einzeldisziplinen wird vor dem Wettkampf ausgelost.

Das deutsche Team geht in Belgien als Favorit an den Start, da sie vor zwei Jahren in Wales die Meisterschaften für sich entscheiden konnte und den Mannschaftstitel gewann.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top