Eisenach Online

Werbung

Eisenacherin startet bei Waliser Meisterschaften im Rettungsschwimmen

Vom 20. bis 22.02.2015 fanden in Swansea (UK) die Waliser Meisterschaften im Rettungsschwimmen statt. Die Bundestrainerin Susanne Ehling nutzte die Gelegenheit, um die diesjährige Europameisterschafts-Schwimmhalle zu testen. Sie schickte sechs ausgewählte Rettungssportler in Wales außer Konkurrenz an den Start. Eine der zwei testenden Frauen war die erst siebzehnjährige Annalena Geyer aus Eisenach. Und das Wasser in Swansea war schnell. Obwohl das Wettkampfjahr gerade erst begonnen hat, wurden viele persönliche Bestzeiten und sogar ein Europarekord aufgestellt. Wäre die Deutsche Mannschaft nicht außerhalb der Wertung angetreten, hätte Annalena als Juniorin bei sechs Starts fünf Podestplätze bei den „Großen“ erschwommen! Wie stark der internationale Zusammenhalt unter den Rettungssportlern ist, zeigt die Tatsache, dass Annalena und die zweite deutsche Schwimmerin, Alena Kröhler, zusätzlich für eine Waliser Mannschaft in die Bresche sprangen und eine Staffel vervollständigten.

Das sportliche Ziel für Annalena in diesem Jahr ist allerdings die Teilnahme an den Junioreneuropameisterschaften in Alicante/ Spanien. Hierbei ist sie weiter auf die großartige Unterstützung durch Familie, Elisabeth-Gymnasium und durch die DLRG Ortsgruppe Eisenach angewiesen.

DLRG OG Eisenach e.V.

Foto: DLRG OG Eisenach e.V.

Foto: Annalena Geyer in den Farben der Nationalmannschaft

 

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top