Eisenach Online

Werbung

Emmelmann und Schiffner müssen verletzt pausieren

Im letzten Testspiel bei Landesligist VfB TM Mühlhausen (48:15 für den ThSV Eisenach) schieden Philipp Emmelmann und Alexander Schiffner verletzt aus.
Alexander Schiffner (20), nach einem Nasenbeinbruch und einer langwierigen Fußverletzung gerade wieder im Zweitligateam Fuß fassend, schied nach einem ungestümen Einsatz seines Gegenspielers, in einer insgesamt ausgesprochen fair geführten Begegnung, erneut mit einem Bruch des Nasenbeins aus. Unerfreulich diese Nachricht auch für Regionalligist HSV Bad Blankenburg, wurde der auf Linksaußen und auf der Regieposition einsetzbare Alexander Schiffner doch für diese Saison mit einem Zweitspielrecht für den HSV Bad Blankenburg ausgestattet.
Bei einem Tempogegenstoß stürzte Philipp Emmelmann (24) über den Ball und blieb mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Die erste Diagnose Bänderriss wurde später auf Dehnung der Bänder konkretisiert. Philipp Emmelmann nimmt besonders im Abwehrkonzept von Eisenachs Trainer Hans-Joachim Ursinus eine wichtige Rolle ein, ist zudem die Zweitbesetzung für die Kreismitteposition.
Alexander Schiffner und Philipp Emmelmann stehen dem ThSV Eisenach damit zum Pflichtspielauftakt am Samstag, 30.08.08 in der 1. DHB-Pokal-Hauptrunde bei Ligakonkurrent TV Bittenfeld und zum Punktspielauftakt am Samstag, 06.09.08 in heimischer Umgebung gegen die TSG Münster nicht zur Verfügung.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top