Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Verein

Beschreibung:
Bildquelle: Verein

Erik Liebmann bei Deutschen Meisterschaften im Doppelmarathon

Der Eisenacher Speedskater Erik Liebmann nahm am Sonntag erfolgreich an den Deutschen Langstreckenmeisterschaften im Doppelmarathon (84,39 km) im Speedskating in Prezelle (Niedersachsen) teil. Von insgesamt über 400 Startern wurde unter den deutschen Speedskaterinnen und Speedskatern der Langstreckenmeister ermittelt. Liebmann belegte Platz sechs in der Altersklasse 30.
In der Gesamtrangliste der Herren konnte Liebmann durch ein taktisch kluges Rennen Rang 12 von knapp 200 Herren erreichen. Nach dem Start entfernte sich schon nach zirka 20 km eine kleine Ausreißergruppe vom großen Feld. Eine starke Spitzengruppe, in der auch Liebmann mitlief, holte die Ausreißer jedoch nach kurzer Zeit wieder ein. Es bildete sich eine etwa 15-köpfige Spitzengruppe, die sich mehr und mehr vom Hauptfeld absetzte. Liebmann behauptete in dieser Spitzengruppe aufgrund seiner sehr guten Ausdauer seinen Platz. Mit 2:26:58,15 Stunden lief er den Doppelmarathon und erkämpfte sich Platz sechs.
«Das Rennen war sehr hart. Unsere einzige Chance war dranzubleiben und die Ausreißer wieder einzuholen. Das Fahren in der Spitzengruppe kostete immens Kraft. Aber ich habe durchgehalten und bin die 84 km gut durchgelaufen.», resümiert Liebmann zufrieden seine Leistung.
Der Doppelmarathon wurde auf einem 22,7-km-Kurs im Osten des Landkreises Lüchow-Dannenberg ausgetragen. 3 Runden und 16 km vom Start aus waren zu bewältigen. Das Rennen führte durch die Dörfer Prezelle, Lomitz, Schletau, Simander, Schweskau, Groß Breese und Lanze. Veranstaltet wurde die Deutsche Langstreckenmeisterschaft vom IGAS Wendland e.V..
Erik Liebmann und seine Vereinskollegen aus Eisenach freuen sich schon auf ihren nächsten Wettkampf: Als Gastgeber werden sie beim siebten Wartburg-Cup im Speedskating am 15. und 16. August Skater aus ganz Deutschland auf die Rolllaufbahn an der Katzenaue nach Eisenach locken. Auch der Spaß soll nicht zu kurz kommen.
Alle Inlineskater der Region sind am Vorabend der Wettkämpfe (Fr, 14.8., 20 Uhr) zur Skate-Nacht eingeladen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top