Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Gäste aus Finnland in der Alte Ruhl

Im Rahmen des Kreis-Kinder- und Jugendsportfestes des Sportkreises Eisenach fand am Mittwoch in Ruhla ein Abendsprunglauf der Altersklassen Schüler 7 bis 17 sowie der Mädchen statt. Der Mattensprunglauf fand auf der 10-Meter-, 17-Meter- und 37-Meter-Schanze in der Alten Ruhl statt.
Der Wettkampf im Spezialspringen bekam durch die Teilnahme von Sportlern aus Finnland einen internationalen Charakter.
Eine Delegation aus dem finnischen Kuusamon weilt gegenwärtig in Ruhla. Dort werden sie von Mitgliedern des WSC 07 rund um die Uhr liebevoll betreut. Schon lange hatten die Wintersportler aus Ruhla den Wunsch nach Sportkontakten in den hohen Norden. Durch Arbeitsbeziehungen nach Finnland konnte ein Ruhlaer einen interessierten Verein finden. Schnell fand man Kontakt und nun sind die Finnen erstmals in Ruhla und starten mit Aktiven am Abendsprunglauf. Natürlich kommt es jetzt zu weiteren Erfahrungsaustauschen und bald werden die Ruhlaer sicherlich in den hohen Norden aufbrechen, zum Gegenbesuch aufbrechen.
Gast des Springens war auch der Weltmeister in der Nordischen Kombination von 2001 Marko Baacke, der die Springen aufmerksam verfolgte.
Mit viel Engagement haben die Ruhlaer Sportler die Schäden des Vandalismus an der Schanzenanlage beseitigt und organisierten wieder perfekte internationale Wettkämpfe.

Mit 39,5 Metern stand Ricardo Stärker aus Zella-Mehlis den weitesten Sprung. Leider konnte Michael Schuller aus Lauscha sein Satz über 40,5 Meter nicht sicher stehen.

Ergebnisse
Schüler 7 10-Meter-Schanze
1. Ludwig Mannhardt (SC Steinbach-Hallenberg)
2. Toni Quent (WSC 07 Ruhla)
3. Nicolas Böhm (SC Steinbach-Hallenberg)

5. Ostertag Jannik (WSC 07 Ruhla)

Schüler 8 10-Meter-Schanze
1. Erik Hörselmann (WSC 07 Ruhla)
2. Lukas Recknagel (SC Steinbach-Hallenberg)
3. Michele Goldmann (WSC 07 Ruhla)

6. Toni Gluz
8. Pascal Engelhardt (beide Ruhla)

Schüler 9 17-Meter-Schanze
1. Maximilian Piater (Tabarzer SV)
2. Sebastian Köhler (WSC 07 Ruhla)
3. Luca Richter (WSC 07 Ruhla)

5. Julian Bindel
6. Tom Stegmann
7. Kevin Boden
8. Tobias Hörschelmann (alle Ruhla)
9. Elmeri Aikio (Fin/Kuusamon)

Schüler 10 17-Meter-Schanze
1. Patrice Protze (WSV Schmiedefeld)
2. Severi Aikio (Fin/Kuusamon)
3. Leonard Schenk (SC Steinbach-Hallenberg)

5. Lukas Reek
6. Max Hoßfeld (beide Ruhla)

Offene Klasse 17-Meter-Schanze
1. Robin Hepp (WSC 07 Ruhla)
2. Arttu Kuusela (Fin/Kuusamon)

Schüler 11 37-Meter-Schanze
1. Jan-Pascal Glock (WSC 07 Ruhla)
2. Gerd Wantzlöben (WSC 07 Ruhla)
3. Lukas Feix (WSV Oberhof)

6. Ville Heikkinen (Fin/Kuusamon)

Schüler 12 37-Meter-Schanze
1. Carsten Schmidt (WSV Schmiedefeld)
2. Tim Hirschfeld (WSC 07 Ruhla)
3. Toni Eisenmann (WSV Oberweißenbrunn)

Schüler 13/14 37-Meter Schanze
1. Ricardo Stärker (SC Motor Zella-Mehlis)
2. Marcus Abicht (WSC 07 Ruhla)
3. Marian Swiderski (WSC 07 Ruhla)

6. Antti Määttä (Fin/Kuusamon)
7. Eemeli Kuusela (Fin/Kuusamon)

Jugend 15-17 37-Meter Schanze
1. Daniel Braatz (Tabarzer SV)
2. Silvio Kerndt (SC Steinbach-Hallenberg)

Mädchen 37-Meter-Schanze
1. Leila Jung (RWV Haselbach)
2. Laura Fischer (WSV Schmiedefeld)
3. Alisa Reiter (WSV Kleinschmalkalden)

Mattenspringen in Ruhla

Rainer Beichler |

Werbung
Top