Eisenach Online

Werbung

Foto: © Fotostudio Gräbedünkel / ThSV Eisenach

Großer Bahnhof für beide D-Jugend-Teams des ThSV Eisenach

Ehrung für Gold und Bronze vor jüngstem Zweitbundesliga-Heimspiel

Sie warteten ganz aufgeregt, bis sie hereingerufen wurden. Dann war es soweit. Die beiden D-Jugend-Teams des ThSV Eisenach wurden vor dem jüngsten Zweitbundesligaspiel für eine erfolgreiche Saison geehrt. Es gab Medaillen (Gold und Bronze) und donnernden Applaus von über 1.500 Zuschauern!

Die Schützlinge um das Trainertrio Severina Fritz, Jan Gesell und Ralf Messer beenden die Saison mit den Plätzen 1 und 3 des HFA West in der Verbandsliga. Mit dem ersten Tabellenplatz qualifizierte sich die D1 zum Wettkampf mit den Siegern der anderen Staffeln und wird um den Titel „Thüringenmeister“ kämpfen. In der gerade beendeten  Saison konnten beide  D-Jugend-Teams  eine stetige Entwicklung verzeichnen.  Dies führte auch zum unangefochtenen ersten Tabellenplatz der D1, welche sich mit 20:0 Punkten bei zehn Spielen ihre Spielfreude belohnte. Einige Spieler kamen auch bereits in der C2 zum Einsatz und ein Großteil der HFA-Bezirksauswahl-West wird von Spielern der D1 und D2 des ThSV Eisenach gestellt.

Für die D1 (Gold) spielten:
Linus Trapp – Miguel Lapacz – Felix Cech –  Elias Wöhler – Johan Malta – Joel Stegner – Yannick Seidel – Luis Bachmann – Luca Giesen

Das gemeinsame Training beider D-Jugend-Mannschaften zahlte  sich  aus und spiegelt sich in den Platzierungen wieder. Teilweise trainieren die Jungs bis zu vier Mal in der Woche, unter anderem auch mit der C2. Mit 11:09 Punkten sicherte sich die D2 einen verdienten 3.Platz in der Verbandsliga und wird sicher in der kommenden Saison ein Wörtchen in der Meisterschaft mitsprechen wollen.

Für die D2 (Bronze) spielten:
Bastian Freitag – Simon Göde – Anton Gröber – Hannes Beier – Jonas Köhler – Julian Helm – Leon Pöhlmann – Pascal Weidlich – Emil Starke – Leander Müller

Foto: Ehrung der beiden D-Jugend-Teams des ThSV Eisenach vor großer Kulisse; hinten (v..l) Ralf Messer (Trainer), Till Bitterlich (Sportlicher Leiter), Thomas Levknecht (Pressesprecher); Mitte: Katrin Hacker (med. Betreuerin), Jan Gesell (Trainer), Felix Cech, Luis Bachmann, Luca Giesen, Linus Bachmann, Miguel Lapacz, Jonas Köhler, Bastian Freitag, Leander Müller, Pascal Weidlich, Anton Gröber, Severina Fritz (Trainerin), Thomas Fischer (Staffelleiter); vorn hockend: Johann Malta, Joel Stegner, Yannick Seidel, Elias Wöhler, Emil Starke, Leon Pöhlmann, Julian Helm, Hannes Beyer.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top