Eisenach Online

Werbung

Handball: HBL-Jugendzertifikat für den ThSV Eisenach

Die Handball-Bundesliga GmbH (HBL) hat am Freitag erstmalig Jugendzertifikate für hervorragende Qualität der Jugendarbeit verliehen. Neun Erstbundesligisten, sieben Vereine aus der 2. Bundesliga Nord und acht Vereine aus der 2. Bundesliga Süd haben das Zertifikat erhalten. Zu den Vereinen, denen per Zertifikat hervorragende Nachwuchsarbeit bescheinigt wird, gehört auch der ThSV Eisenach. «Damit wird unserer Nachwuchsarbeit per Gütesiegel Klasse bestätigt», freute sich Uwe Schreiber, Geschäftsführer des ThSV Eisenach. Der SC Magdeburg, seit Jahren in den Finalspielen der Jugendmannschaften vertreten, fehlt indes.
Zur Erlangung des Jugendzertifikates werden Kriterien geprüft, die eine Qualitätssicherung, beispielsweise in den Bereichen Mannschaften, Trainer, Training, Betreuung und Ausbildungskonzept, gewährleisten.
Geprüft werden diese Kriterien durch einen unabhängigen Ausschuss, bestehend aus Prof. Dr. Klaus Cachay (Universität Bielefeld), Klaus Langhoff (DHB-Trainer) und Frank Bohrmann (Geschäftsführer der Handball-Bundesliga GmbH). Ziel des Jugendzertifikats soll die Sicherung qualitativer und kontinuierlicher Fort- und Weiterentwicklung von Jugendarbeit in den Vereinen sein, um so für deutsche Nachwuchsspieler bestmöglichste Voraussetzungen zu schaffen, damit sie in ihren Klubs zu Spitzenspielern reifen können. Bundestrainer Heiner Brand fordert immer wieder mehr Beachtung und Unterstützung für den eigenen Nachwuchs.
Die Mittel des Fonds kommen Projekten zu Gute, welche die Nachwuchsarbeit im Handballsport allgemein fördern. Das können beispielsweise Schulaktionen, Jugendveranstaltungen oder Jugendtrainerfortbildungen sein.

Das Jugendzertifikat haben erhalten:

1.Handballbundesliga
Füchse Berlin, TUSEM Essen, SG Flensburg-Handewitt, TV Grosswallstadt, VfL Gummersbach, THW Kiel, Rhein-Neckar Löwen, TSV GWD Minden, HSG Wetzlar
2. Bundesliga Nord
Ahlener SG, TSV Hannover Anderten, TSV Hannover Burgdorf, ASV Hamm, HC Empor Rostock, SV Post Schwerin, Stralsunder HV
2. Bundesliga Süd
Bergischer HC, Bayer Dormagen, HSG Düsseldorf, ThSV Eisenach, TSG Friesenheim, TV Hüttenberg, TUSPO Obernburg, HG Oftersheim-Schwetzingen

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top