Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: ThSV Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: ThSV Eisenach

Hiobsbotschaft für den ThSV Eisenach

Linkshänder Bogdan Criciotoiu fällt mit Verletzung an der Wurfhand länger aus/ Wartburgstädter damit am Samstag ohne drei wichtige Rückraumspieler

Es war die 48. Minute im Punktspiel des ThSV Eisenach am vergangenen Samstag beim HSV Handball. Eisenachs Rückraumspieler Bogdan Criciotoiu bekam beim Wurf einen harten (ungeahndeten) Schlag auf die Wurfhand, wurde mit schmerzverzerrtem Gesicht längere Zeit behandelt. Er musste vom Parkett. Die Partie am Feiertag nahm für ihn kein gutes Ende. Anfang der Woche wurde nun eine Verletzung an der Wurfhand diagnostiziert, die eine 7- bis 10-wöchige Handball-Pause zur Folge hat. Bogdan Criciotoiu, in den bisherigen acht Punktspielen stets eine Stütze des ThSV Eisenach, befindet sich in medizinischer Behandlung im Sportklinikum Erfurt, einem Partner des ThSV Eisenach, unter Hinzuziehung eines Handspezialisten. „Was für eine Hiobsbotschaft“, so Eisenachs Manager Karsten Wöhler. Der Aufsteiger von der Wartburg hat mit Patrik Hruscak seit dem ersten Trainingstag der Saison bereits seinen zweiten Linkshänder auf der Verletztenliste. In der Vorwoche zog sich beim Abschlusstraining vor der Abfahrt in die Hansestadt Hamburg Dusko Celica einen Außenbandriss zu, der ihn zu einer Zwangspause zwingt. Dem ThSV Eisenach fehlen damit drei wichtige Rückraumspieler. „Bogdan Criciotoiu und Dusko Celica waren zudem wichtige Säulen in der Abwehr“, unterstrich Karsten Wöhler. „Jetzt brauchen wir um so mehr die Unterstützung unserer Fans“, erklärte der Manager des ThSV Eisenach mit Blick auf den kommenden Samstag.
Die Wartburgstädter empfangen am Samstag, 10.10.2015 um 19.00 Uhr in der heimischen Werner-Aßmann-Halle die auf „Wolke sieben“ schwebende HSG Wetzlar, mit 11:5 Punkten völlig überraschend auf Tabellenplatz 5 rangierend.
Eintrittskarten für diesen thüringisch-hessischen Nachbarschaftsvergleich sind erhältlich online unter www.thsv-eisenach.de, in der ThSV-Geschäftsstelle in der Werner-Aßmann-Halle, in allen Pressehäusern der Mediengruppe Thüringen und am Spieltag ab 17.45 Uhr an der Tageskasse. Aus dem Hessischen wurden bereits viele Eintrittskarten geordert, Handballfans aus Thüringen sollten sich rasch ihr Ticket sichern – und das Team des ThSV Eisenach lautstark uunterstützen!

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top