Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Hoch her ging es bei den Highland-Games

Schon bei der Disko am Samstag ging es rund in der Arena von Lauchröden, die Startplätze wurden ermittelt. Begeht waren die letzten Startplätze. Einfach praktisch, man sieht wie es die anderen machen.

Zehn Teams wollten den Wanderpokal haben. Es traten an: Team Mac Ugly (Oberellen), Warme Brüder I, Warme Brüder II (beide Lauchröden), Highland-Club Archfeld, Flößer Lauchröden, ein Team aus Leimbach, Stramme Five aus Oberellen, Kirmesverein Lauchröden, EA-Team und die Feuerwehr Lauchröden. Bei den Kindern starteten drei Teams: EA-Team, Freiwillige Feuerwehr Lauchröden I und II.

Gefragt waren bei den fünf Wettwerben in der Arena von Lauchröden (Sportplatz) Tempo und Geschicklichkeit, auch etwas Kraft war erforderlich.
Da wurden Strohballen gerollt, Brücken gebaut, Baumstämme geworfen, an Strickleitern geklettert und es gab einen Eierlauf.
Zu jedem Team gehörte vier Männer und eine Frau.

Am Ende siegten die Flößer aus Lauchröden mit 43 Punkten vor dem EA-Team (41) und der Feuerwehr Lauchröden (33).
Bei den Kinder gewann das EA-Team vor der Feuerwehr Lauchröden I und II.

Das Tauziehen entschied über das schönste Kostüm der Teilnehmer. Das EA-Team war gleichauf mit Mac Ugly. Sportlich entschied das MAC Ugly das Tauziehen für sich.

Rainer Beichler |

Werbung
Top