Eisenach Online

Werbung

Internationales Team kickt um EM-Finalfeier

Zu einem Torschusswettbewerb hatte MDR Radio Thüringen in Bad Salzungen Mitarbeiter des Landratsamtes und im Landkreis untergebrachte Flüchtlinge eingeladen. Ziel der Aktion „Team 500“ war es, mit 11 Personen und entsprechend 11 Schüssen in der Summe möglichst genau 500km/h zu erreichen. Als Preis der  Aktion winkte eine EM-Final Feier im Landesfunkhaus in Erfurt. Die 1. Stadtschule Bad Salzungen stellte für die Aktion ihren Schulhof zur Verfügung, so dass der Auf- und Abbau für die etwa halbstündigen Aktion bestens organisiert war.

Ein aufblasbares Tor, eine Lichtschranke und schließlich einen Ball – mehr brauchte es nicht für den Wettbewerb, an dem Flüchtlinge aus Somalia, Pakistan und Afghanistan teilnahmen. Mit 488 km/h blieb das Team aus Flüchtlingen und Landratsamt-Mitarbeitern zwar unter den angestrebten 500km/h, aber die gemeinsame Aktion bereitete allen Teilnehmern viel Spaß und stärkte den Zusammenhalt. Auch die Radioleute um Moderator Matthias Haase waren von der Internationalität des Teams beeindruckt und nutzten die Gelegenheit für einen Austausch über Migration und Integration im Wartburgkreis.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top