Eisenach Online

Werbung

Juliane Seyfarth mit Pech im 1. Durchgang

Juliane Seyfarth vom TSG/WSC 07 Ruhla belegte am Donnerstag den 6. Platz im Damenskispringen bei den Juniorenweltmeisterschaften in Zakopane.
Nach einem missglückten 1. Versuch (nur 75 Meter) und damit auf Rang 17 liegend, konnte sich Juliane mir der drittbesten Leistung im 2. Sprung (86,5 Meter) auf den 6. Platz verbessern.
Die Ränge 4 bis 6 gingen an die deutschen Mädchen.
Weltmeisterin wurde Jaqueline Seyfriedsberger aus Österreich.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top