Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: ThSV

Beschreibung:
Bildquelle: ThSV

Letzten Hoffnungszipfel auf Platz 3 ergreifen

Die Punktspiele in der Mitteldeutschen Oberliga im Handball der männlichen Jugend B werden in Turnierform ausgetragen. Am Sonntag, 01.12.2013 findet ein solches ab 12.00 Uhr in der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle statt. Der ThSV Eisenach begrüßt die Teams der NSF Westsachsen (Zwickau) und des SC DHfK Leipzig. Für die ThSV-Talente, mit viel Hoffungen in die Saison gestartet, verliefen die ersten beiden Turnierteilnahmen nicht wie gewünscht. Nur ein Doppelpunktgewinn steht zu Buche.

Der letzte Hoffnungszipfel, den begehrten dritten Tabellenplatz doch noch zu erreichen, kann nur mit zwei Siegen ergriffen werden. Hierzu sind eine verbesserte Chancenverwertung und kreativere Lösungen in der Offensive erforderlich.

In der ersten Partie treffen die Schützlinge von Christian Roch und Frank Stange um 12.00 Uhr auf die NGS Westsachsen. «Gegen körperlich robusten Kontrahent gut verteidigen, um in Gegenstöße zu kommen», lautet die Marschrichtung der Eisenacher. Um 14.00 Uhr stehen sich der SC DHfK Leipzig und die NSG Westsachsen gegenüber.

Auf den klaren Turnierfavoriten SC DHfK Leipzig, der kürzlich auch dem SC Magdeburg keine Chance ließ, treffen die 15/16-jährigen Eisenacher um 16.00 Uhr.

«Wir werden alles versuchen, um eine Sensation zu schaffen», unterstreicht Christian Roch. Nur hinter den Einsätzen der gesundheitlich angeschlagenen Lars Kremmer (Tor) und Jan Minas (Rückraum) steht ein Fragezeichen. Alle anderen sind an Deck und brennen auf die sonntägliche Aufgabe. «Unsere Jungs würden sich über sie unterstützende Zuschauer sehr freuen», betont Christian Roch. Das Team der ThSV-Sportlerklause hält warme und kleine Getränke sowie ein kleines Speisenangebot bereit.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top