Eisenach Online

Werbung
Fraktionsvorsitzender der Linken Kreistagsfraktion Prof. Dr. Hans Jörg Lessig, Iris Pöpel, Anja Müller, den Trainer Klaus Baacke, Falk Hausdörfer und im Vordergrund drei Nachwuchssportler der TSG Ruhla. | Bildquelle: © Büro MdL Anja Müller/ DIE LINKE

Beschreibung: Fraktionsvorsitzender der Linken Kreistagsfraktion Prof. Dr. Hans Jörg Lessig, Iris Pöpel, Anja Müller, den Trainer Klaus Baacke, Falk Hausdörfer und im Vordergrund drei Nachwuchssportler der TSG Ruhla.
Bildquelle: © Büro MdL Anja Müller/ DIE LINKE

Linke Politiker unterstützen Thüringer Wintersportler

Aus dem Fond der Alternative 54 e.V. bekamen die Sportler der TSG Ruhla e.V. einen Förderscheck in Höhe von 400 Euro durch die Landtagsabgeordnete Anja Müller und Vertretern der Linken Kreistagsfraktion überreicht. Gerne hat Müller den Verein bei seiner Durchführung einer Jugendfreizeit unterstützt.

Die TSG Ruhla ist mit knapp 900 Mitgliedern einer der Mitgliederstärksten Vereine im Wartburgkreis. Der Wintersportverein sorgt dafür das Thüringen auch weiterhin gut ausgebildete Skispringer und Kombinierer hat. Jedes Wochenende sind die Kinder unterwegs und bestreiten Wettkämpfe, so Müller zu den Beweggründen.

Durch die Spende wurde in den Ferien ein Trainingslager für über 20 Nachwuchssportler in der Jugendherberge Gräfenroda mitfinanziert. Den Mitgliedern im Verein wünscht Müller weiterhin Spaß, Freude und Erfolg bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit, auch im Sinne für das Wintersportland Thüringen.

Die Fördersumme stammt aus den Mitteln des Vereins der Alternative 54 e.V. Hier spenden die Landtagsabgeordneten der Linken regelmäßig ihre automatischen Diätenerhöhungen. Diese sind in der Thüringer Landesverfassung geregelt. Um dies zu ändern braucht es eine 2/3 Mehrheit im Landtag. Aus der jetzigen Arbeitsgruppe der Fraktionen zur Änderung dieses Paragraphen ist die Fraktion der CDU ausgestiegen.

Und somit wird es schier unmöglich in dieser Legislatur diese Regelung zu ändern, so Müller. Abschließend betont sie, die Abgeordneten der Linksfraktion werden damit auch weiterhin regelmäßig ihr Diätenerhöhungen spenden und Vereinen und Verbänden unter die Arme zu greifen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top