Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © ESSV

Beschreibung:
Bildquelle: © ESSV

Medaillen, Rekorde und ein Pokal

420 Schwimmer aus ganz Deutschland wetteiferten in der Zeit vom 16. bis 18. Dezember beim 12. Internationalen Pokal der Landeshauptstadt Magdeburg um Siege und Bestzeiten. Die 10-jährige Charlotte Penz vom Eisenacher Schwimm- und Sportverein entpuppte sich in diesem Jahr bereits mehrfach auch als Rekordjägerin. Kein Wettkampf auf der 50-m-Bahn, bei dem sie keinen Thüringer Altersklassenrekord knackt. Dieser Bilanz setzte sie mit ihrem Start am letzten Adventswochenende nun die Krone auf. 8 Starts – 8 Thüringer Altersklassenrekorde. Und hierbei ist Charlotte nicht auf eine bestimmte Strecke programmiert; nein – sie schwimmt das volle Programm.

Die Jahrgangssiege holte sie sich über 50, 200 und 400 m Freistil sowie über 50 m Brust und 100 m Rücken. Silber erkämpfte sich die Rekordjägerin über 100 m Freistil und Bronze über 50 m Rücken. Lediglich über 50 m Schmetterling rutschte sie mit Rang 4 mal denkbar knapp am Treppchen vorbei. Dies zeigt, wie stark auch die Konkurrenz gewesen ist.

Mit der erreichten Punktzahl für ihre über 50 m Freistil geschwommene Zeit gewann sie zudem den Pokal der Landeshauptstadt Magdeburg in ihrer Altersklasse. Damit steht Charlotte zum Abschluss des Jahres 2016 in den DSV-Bestenlisten über 50, 200 und 400 m Freistil sowie 100 m Rücken an 1. Stelle. Und auch auf den anderen Strecken ist ihr Name kontinuierlich in den Top Ten vertreten.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top