Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Club

Beschreibung:
Bildquelle: Club

Modellrennen in der Messehalle

Auf der modell-hobby-spiel, der Ausstellung für Modellbau, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten und Spiel gab es auch spannende Wettkämpfe in der Klasse der funkferngesteuerten Autorennmodelle (Buggy und Truggy). Auch Mitglieder des RC RAcing Club Eisenach e.V. machten sich auf den Weg nach Leipzig. In der Messehalle 4 wurde der Messecup ausgefahren.

Die Platzierung der 14 anwesenden Eisenacher Fahrer, insgesamt waren es 103 startende Fahrer in der Buggy (OR8) Klasse.

Ergebnisse:
5. Steven Schöniger
17. René König
24. Matthias Preissel
25. Tobias Rosenthal
28. Michael Schröder
31. Ralf Vey
44. Matthias Töpfer
65. Karl-Heinz Jung
70. Ulli Hemming
75. Elias Rümmler
83. Stefan Iffland
87. Marcus Krause
93. Sven Schuchardt
99. Jens Thiemel

Der 5. Platz von Steven Schöniger ist leider auf eine große Unsportlichkeit eines Konkurrenten zurückzuführen.

Elias Rümmler schreibt dazu auf der Homepage des Vereins: «Steven Schöniger vom RC Racing Club Eisenach e.V. wurde in den letzten Minuten des Finales Opfer einer gröbst unsportlichen Attacke von Oliver Simon, welcher ebenfalls im Finale fuhr.
Oliver Simon griff Steven Schöniger ins Lenkrad (wörtlich) und schaltete seinen Sender aus. In Folge dessen rollte sein Buggy ungesteuert unmittelbar vor der Zählschleife aus und wurde von einem Streckenposten in die Box getragen. Steven konnte seinen Sender in dieser Zeit wieder in Betrieb nehmen und seinen Boxencrew stellte schnell fest, dass es keine Probleme mit dem Wagen gibt und schickte ihn sofort wieder auf die Bahn.
Dieser Vorfall kostete Steven gut eine Runde. Der Auslöser für Oliver Simons Attacke auf Steven Schöniger war mit großer Wahrscheinlichkeit ein Überholmanöver von Steven, hierbei kam es zu einer Berührung der Buggies und Oliver Simon überschlug sich. Dieser Vorfall wurde allerdings vom Rennleiter zur Kenntnis genommen und auch entsprechend verwarnt und rechtfertigt in keinster Art und Weise das Ausschalten des Senders eines Konkurrenten.
Ein entsprechender Protest wurde eingereicht, somit kann diese Angelegenheit für Oliver Simon noch mehr Folgen, als die erfolgte Disqualifikation vom Messecup haben.
Nahezu alle Anwesenden Teilnehmer und Organisatoren waren von der Unsportlichkeit Oliver Simons überaus entsetzt, dies wurde durch lautstarke Buh-Rufe in Richtung Oliver Simon und einen extra Applaus für Steven bei der Siegerehrung sehr gut ausgedrückt.»

Im Großen und Ganzen gesehen war der Messecup Leipzig 2010 für die Eisenacher Piloten ein überaus gelungener Saisonabschluss, mit dem ersten Rennen in Eisenach ist dann im Frühjahr 2011 zu rechnen.

Foto: ©Club

Foto: ©Club

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top