Eisenach Online

Werbung
Der junge Kreisspieler Hannes Iffert wird mit Routinier Nicolai Hansen die Aufgaben am Kreis bewältigen. | Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach

Beschreibung: Der junge Kreisspieler Hannes Iffert wird mit Routinier Nicolai Hansen die Aufgaben am Kreis bewältigen.
Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach

Nicht zum Bespaßen an den Bodensee

ThSV Eisenach gastiert zum Saisonausklang bei der HSG Konstanz • Gastgeber haben den Ligaverbleib gesichert

Auf die Rumpfmannschaft des ThSV Eisenach wartet am letzten Spieltag der Saison eine 1000-Kilometer-Busfahrt an den Bodensee. Die HSG Konstanz ist am Samstag, 10.06.2017 um 18.00 Uhr in der heimischen Schänzle-Sporthalle Gastgeber. Der Aufsteiger hat sich am vergangenen Wochenende mit einem 30:26-Sieg beim TV Neuhausen für ein weiteres Jahr die Zugehörigkeit zum Handball-Unterhaus gesichert. „Natürlich sind wir in Hochstimmung“, lässt Andreas Joas, der Pressesprecher des südlichsten Klubs der Liga, wissen. Im Gegensatz zum Hinspiel Anfang Februar (26:22 für die Eisenacher) hat die HSG Konstanz personell alles an Deck, will sich und den eigenen Fans „mit einem Sieg einen schönen Saisonabschluss bescheren“, so das Vorhaben des Teams um Trainer Daniel Eblen (seit 2004 im Verein) und Torjäger Gregor Thomann (215 Saisontreffer, Platz 4 der Torjägerliste der Liga), der zum Erstliga-Absteiger HBW Balingen-Weilstetten wechselt. Diesem schließt sich übrigens auch Dadi Runarsson vom EHV Aue an, Sohn vom einstigen Eisenacher Spieler und Trainer Runar Sigtryggsson, jetziger Coach der HBW Balingen-Weilstetten.

Schwere der Schulterverletzung bei Jonas Richardt offen / Tomas Urban mit Kurzeinsätzen

Wir fahren nicht zum Bespaßen an den Bodensee, stellt Christoph Jauernik, der Coach des von Verletzungen gebeutelten ThSV Eisenach fest.

Um Tabellenplatz  7 zu behaupten, muss gepunktet werden. Bei diesem Unterfangen werden sie auch in Konstanz auf lautstarke Unterstützung blau-weißer Fans bauen können, die die strapaziöse Fahrt auf sich nehmen.

Die Verletzungsmisere setzt sich auch im Saisonfinish fort. Beim jüngsten 29:21-Heimerfolg über den TV Emsdetten schied auch noch der junge Jonas Richardt mit einer Verletzung an der ohnehin lädierten Schulter aus.

Das genaue Ausmaß ist noch offen. Im Sportklinikum Erfurt, unserem Partner, wird noch genau diagnostiziert, informiert Christoph Jauernik.

Rechtsaußen Willy Weyhrauch zog sich eine Oberschenkelzerrung zu. Hinter seinem Einsatz steht ein Fragezeichen. Mit Daniel Luther, Marcel Schliedermann, Olafur Bjarki  Ragnarsson und Duje Miljak stehen gleich vier Rückraum-Asse auf der Langzeitverletztenliste, neben Kreisspieler Marcel Niemeyer. Eventuell kommt der zuletzt aus Verletzungsgründen pausierende Tomas Urban zu Kurzeinsätzen. Die Eisenacher wollen kein Risiko eingehen, zumal der Linkshänder großen Wert auf einen Einsatz mit der slowakischen Auswahl in den EM-Qualifikationsspielen gegen Russland und Schweden in der nächsten Woche legt.

Wir werden erneut versuchen, aus unserer personellen Lage das Beste zu machen, verspricht Christoph Jauernik.

Ihren letzten Einsatz im Eisenacher Bundesligatrikot werden Nicolai Hansen, Nick Heinemann, Dirk Holzner und Christopher Kaufmann haben, die gemeinsam mit Olafur Bjarki Ragnarsson nach dem letzten Saison-Heimspiel verabschiedet wurden. Der eine oder andere A-Jugendliche wird –  wie zuletzt –  zum Einsatz kommen. Christoph Jauernik hofft auf gute Lösungen in der Kleingruppe. Mehr dürfte die personelle Zusammensetzung nicht hergeben. Der ThSV Eisenach wird vermutlich mit den Torhütern Stanislaw Gorobtschuk, Jan-Steffen Redwitz und Sebastian Brand sowie den Feldspielern Adrian Wöhler, Dirk Holzner, Matthias Gerlich, Toms Lielais, dem 17-jährigen Noah Streckhardt, dem „aushelfenden Fußballtrainer des Kircheilinger SV“ Christopher Kaufmann, Nick Heinemann, Tomas Urban, Nicolai Hansen und Hannes Iffert auflaufen.

Foto: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach

Foto: Routinier Nicolai Hansen, hier beim Torwurf, streift sich letztmalig das Trikot des ThSV Eisenach über.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top