Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

Opel setzt auf Basketball

Die Basketballer können sich freuen. Opel unterstützt mit dem Programm «njoy Basketball» diese Sportart.
Am Sonntag verwandelte sich das Autohaus Maier-Rehm in eine Open-Air-Basketballarena. Gemeinsam mit den Eisenach Tigers, einem Basketballverein aus der Wartburgstadt, wurde diese Sportart in der Öffentlichkeit präsentiert. Mit dieser Basketballarena tourt Opel durch die Städte.
Und so gab es Sonntag ein buntes Programm an der Rennbahn mit Showspielen der Tigers, Trainingseinheiten mit Animateuren, Spiele für die kleinsten Besucher. Mitmachen war gewünscht. Leider waren keine Profis aus Frankfurt in Eisenach dabei, so blieb man unter sich.
Über den Tag wurden noch Mannschaften gebildet, die in einem Turnier im Streetball die Besten ermittelten.
Lutz Maier-Rehm konnte dem Basketballverein Eisenach Tigers einen Scheck in Höhe von 500 Euro überreichen.
Zum Verein, der 2001 gegründet wurde, gehören 55 Mädchen und Jungen. Trainiert wird in der Sporthalle des Ernst-Abbe-Gymnasiums. Leider gibt es in Eisenach keine Sporthalle, die den Anforderungen für ein Basketballspiel entspricht. Trotzdem sind die Mädchen und Jungen in den unterschiedlichen Altersklassen auf Landesebene im Spielbetrieb dabei. Die Mädchen spielen in diesem Jahr erstmals in der Landesklasse. Die Jungen U 20 waren erste in der Staffel Thüringen West.
Seit über drei Jahren ist die Adam Opel AG bei den OPEL SKYLINERS Frankfurt und in der deutschen Basketball Bundesliga als Partner aktiv. Zusammen mit der National Basketball Association (NBA) engagiert sich Opel darüber hinaus in der bekanntesten Basketball-Turnierserie in Deutschland, der NBA Basketball Challange.

Aktiv an der Rennbahn

Rainer Beichler |

Werbung
Top