Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: M. ElAntaki

Beschreibung:
Bildquelle: M. ElAntaki

Philipp Hempel wechselt vom ThSV Eisenach zu Drittligist VfL Potsdam

Handball-Drittligist VfL Potsdam vermeldet die Verpflichtung des jungen Rückraumspielers Philipp Hempel vom ThSV Eisenach. Der heute 20-Jährige, in Gera geboren, im Alter von 4 Jahren mit seinen Eltern nach Ronneburg gezogen und dort beim HSV Ronneburg Bekanntschaft mit dem Handball schließend, kam vor 6 Jahren, im Alter von 14 Jahren, zum Nachwuchsprojekt des ThSV Eisenach, bezog Quartier im Sportinternat. Er war für die C-, B- und A-Jugend des Traditionsvereins am Ball, schaffte im Team der 16- bis 18-jährigen ThSV-Talente unter dem Trainergespann Christoph Jauernik und Ulrich Enke die erfolgreiche Qualifikation zur Handball-Jugendbundesliga. Der mit 1,98 Meter und 100 Kilogramm für die Position im linken Rückraum geradezu prädestinierte Rechtshänder gehörte zuletzt zum Bundesligakader des ThSV Eisenach, kam vornehmlich im Thüringenligateam zum Einsatz. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Abiturs nahm Philipp Hempel eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel auf, die er gerade erfolgreich beendete.
Nun möchte er sich einer neuen sportlichen und beruflichen Herausforderung stellen. „Die letzten sechs Jahre in Eisenach waren sehr schön und haben mich geprägt. Ich habe viele Freunde in dieser Zeit hinzugewonnen und werde die vielen Erlebnisse in guter Erinnerung behalten. Jetzt ist es aber an der Zeit für eine neue Herausforderung, auf die ich mich sehr freue. Ich hatte im Probetraining gute Gespräche mit dem Sportlichen Leiter Alexander Haase und Trainer Jens Deffke, bin davon überzeugt, dass der Schritt nach Potsdam zu gehen und mich dem Projekt des VfL anzuschließen, der richtige ist“, wird Philipp Hempel zitiert. Auch bei Potsdams sportlichen Leiter Alexander Haase hat Philipp Hempel einen positiven Eindruck hinterlassen: „Philipp hat großes Potential und ich bin mir sicher, dass er sowohl im Angriff als auch in der Abwehr eine wichtige Säule in unserem Spiel werden kann.“
Im Betreuerstab des VfL Potsdam trifft Philipp Hempel mit Stephan Mellack auf einen ehemaligen Bundesligaspieler des ThSV Eisenach. Der in Eisenach hochgeschätzte Stephan Mellack, ist auf Lebenszeit Ehrenmitglied des ThSV-Fanprojektes. Nach dem Ende seiner leistungssportlichen Kariere beim VfL Potsdam unterstützt er den Drittligisten als Physiotherapeut.
Th. Levknecht

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top