Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Oliver Kleinz

Beschreibung:
Bildquelle: Oliver Kleinz

Platz 3 in der Eifel für Dobberkau/Gäbler

Hinter dem Prorallye-Team liegt eines der spannendsten Rallye-Wochenenden seit Jahren. Trotz schwierigster Wetterbedingungen konnte sich Olaf Dobberkau (Schleusingen) und Jenny Gäbler (Krauthausen) in ihrem Porsche 911 GT3 in der Eifel vom restlichen Feld absetzen und den 3.Platz in der Deutschen Rallyemeisterschaft sichern.

Nur 5 Sekunden lagen zwischen den drei Erstplatzierten vor der letzten Prüfung. Nach ständigen Führungswechseln und harten Manövern konnten sich lediglich die beiden mehrfachen Deutschen Rallyemeister Hermann Gaßner sowie Matthias Kahle gegen den Thüringer Piloten durchsetzen. Nässe, Schlamm und Schotter machten die Reifenwahl zur Lotterie und den Sekundenkrimi im Duell um die Meisterschaftspunkte perfekt. Im Ziel lagen zwischen Kahle und Dobberkau nicht mehr als 3,4 Sekunden.

Olaf Dobberkau: «Diese Rallye war eine meiner schönsten Veranstaltungen. Es war ein toller Kampf mit Hermann und Matthias um jede Sekunde. Das Podium erreicht zu haben, ist Motivation für die kommenden Läufe und ein kleines Dankeschön für unsere hart arbeitenden Teammitglieder.»

In der Vulkaneifelstadt Daun, waren insgesamt 160 Teams aus 14 Nationen am Start. Neben den historischen Boliden konnten die rund 28000 Zuschauer auch Word Rallye Championchip -Fahrer wie Mark van Eldik (Subaru Impreza S12 WRC), Peter van Merksteijn (Ford Focus RS WRC 07), Erc Wevers (Ford Focus WRC 06) und Peter van Merksteijn junior (Ford Focus WRC 06) bewundern. So wurden hier auch die Luxemburgische Rallyemeisterschaft sowie ein Lauf der Euro-Rallye-Trophée und YOUNGTIMER Rallye Trophy ausgetragen und rundeten die Vielseitigkeit der Veranstaltung ab.

Nach diesem Wochenende freut sich das Thüringer Team nun auf ihre Heimveranstaltung der Wartburg Rallye, welche vom 01. – 03. August rund um Eisenach stattfindet.

Rainer Beichler |

Werbung
Top