Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Polizei

Beschreibung:
Bildquelle: Polizei

Polizeilandesmeister im Fußball ermittelt

Nachdem der Gothaer Bürgermeister Klaus Exner und der künftige Oberbürgermeister Knut Kreuch den Ehrenanstoß vollzogen hatten, fand am 30.05.2006 im Volksparkstadion Gotha das Finalspiel der 6. Polizeilandesmeisterschaft der Männer im Fußball statt.
Zuvor hatten die Devilz Cheerleader mit ihrem Auftritt die Fußballer und Fans auf das Spiel eingestellt. In einem harten aber fairen Wettstreit ermittelten die Mannschaften der Bereitschaftspolizei Thüringen und der Polizeidirektion Erfurt den Sieger in der diesjährigen Meisterschaft.
In der 50. Spielminute erzielte die Nummer 3 der Mannschaft der Polizeidirektion Erfurt, Thomas Büchner, das erste und einzigste Tor im Finalspiel. Soviel die Bepo-Mannschaft auch kämpfte, konnte sie keinen Ausgleich in diesem Spiel schaffen und unterlag mit 0:1 der Mannschaft der Polizeidirektion Erfurt.

Im kleinen Finale spielten am gleichen Tag die Mannschaften der Verwaltungsfachhochschule, Fachrichtung Polizei und des Thüringer Landeskriminalamtes um Platz 3 und 4 des Turniers. Dies entschieden die Fußballer des Landeskriminalamtes für sich mit einem Endergebnis von 5:3.

Als Landesmeister des Jahres 2005 war die Polizeidirektion Gotha durch das Thüringer Innenministerium beauftragt, die diesjährigen Polizeimeisterschaften zu organisieren und durchzuführen. Die PD Gotha, als Titelverteidiger, schied schon in der Vorrunde aus.
Dafür erhielten sie auch den Dank des Leiters der Polizeiabteilung im Thüringer Innenministerium, Hermann-Josef Klüber.
Die Siegerehrung nahmen der Landtagsabgeordnete Andre Blechschmidt, der Landrat des Landkreises Gotha, Konrad Gießmann, der Leiter der Polizeidirektion Gotha, Polizeidirektor Raymond Walk sowie Peter Goericke vom Thüringer Polizeisportkuratorium vor.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top