Eisenach Online

Werbung

Ranglistenwettkampf im Sprunglauf und Nordische Kombination

War die Vorjahresveranstaltung noch geprägt von starken Regengüssen und einem verschlammten Schanzenauslauf, gab es diesmal Sonnenschein und eine gepflegte Rasenfläche im Auslauf der Mattenschanzen.
Die Ruhlaer Athleten waren gut vorbereitet und holten sich neun Altersklassensiege. Alle sechs möglichen Kombinations-Goldmedaillen wurden vom Gastgeberverein gewonnen, dazu kam noch dreimal Spezialspringer-Gold. Die restlichen Siege gingen nach Steinbach-Hallenberg (2) und Schmiedefeld (1).

Zweifache Goldmedaillengewinner aus Ruhlaer Sicht wurden Maximilian Wölke (S 8), Jannik Ostertag (S 9), Janne Gebstedt (S10) und Luca Richter (S12), die das Spezialspringen und die anschließende Nordische Kombination für sich entscheiden konnten.
Erik Hörselmann (S 11) und Gerd Wantzlöben (S 13/14) belegten die weiteren ersten Plätze für den WSC 07.

Durch weitere neun Podestplatzierungen konnten insgesamt 18 Medaillen für den WSC 07 errungen werden. Schmiedefeld folgte mit 5, der Skiclub Steinbach-Hallenberg gewann 4 Medaillen. Dreimal Edelmetall ging nach Biberau und Lauscha. Die Sportler aus Brotterode, Goldlauter und Tabarz waren je einmal erfolgreich.
Weitere achtmal kamen die Ruhlaer Sportler auf die guten Ränge vier bis sechs.
Nach diesem Wettkampf sind nun 7 von 10 möglichen gelben Leibchen der Führenden in der Thüringer Rangliste in Ruhlaer Besitz.

Innerhalb der Veranstaltung wurde Sportfreund Max Hoßfeld von seinen Sportfreunden zum Sportgymnasium Oberhof verabschiedet, wo er nun seinen schulischen- und sportlichen Weg als Nordisch Kombinierer fortsetzten möchte. Die Ruhlaer Skisportler wünschen Max dazu alles erdenklich Gute.

Eine riesige Überraschung kam vom BMW-Autohaus Langenhan aus Eisenach.. Geschäftsführerin Andrea Marx überreichte an den Ruhlaer Skinachwuchs einen Spenden-Scheck in Höhe von 1000 Euro.

Der Inlinerlauf für die Wertung in der Nordischen Kombination fand nun schon zum 6. Mal im Seebacher Werksgelände bei DECKEL-MAHO statt. Neben der Bereitstellung der Strecke gab es vom Seebacher Gastgeber eine bisher einmalige Geste. Für alle Sportler, Trainer, Betreuer und Kampfrichter wurde ein reichhaltiges Imbissangebot bereitgestellt.
Ein großes Dankeschön aller Teilnehmer geht auch hier an die Seebacher Geschäftsleitung.
Für die Sportler, Kampfrichter, Helfer und Organisatoren des WSC 07 war es ein sehr erfolgreicher Tag. Eine hervorragende Wettkampfdurchführung sowie eine Ruhlaer Medaillenausbeute, die kaum noch zu überbieten sein wird.

Nordische Kombination

Gold
Maximilian Wölke (S 8)
Jannik Ostertag (S 9)
Janne Gebstedt (S 10)
Erik Hörselmann (S 11)
Luca Richter (S 12)
Gerd Wantzlöben (S 13/14)

Silber
Julian Bindel (S 12)
Max Hoßfeld (S 13/14)

Bronze
Toni Quent (S 10)
Sebastian Köhler (S 12)

Spezialsprunglauf

Gold
Maximilian Wölke–
Jannik Ostertag–
Janne Gebstedt–

Silber
Julia Krauß (S 9)
Gerd Wantzlöben

Bronze
Erik Hörselmann
Luca Richter
Max Hoßfeld

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top