Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © wsc07

Beschreibung:
Bildquelle: © wsc07

Schneetraining im Erzgebirge

Ein 13-köpfiges Team junger Skisportler des Wintersportclub 07 der TSG Ruhla weilte mit ihren Trainern und Betreuern zu einem Kurzlehrgang im erzgebirgischen Johanngeorgenstadt und nutzte die guten Möglichkeiten, um auf Schnee zu trainieren.

So konnten acht Sportler der Altersklassen 9 bis 11 am Weihnachtssprunglauf des WSV Johanngeorgenstadt teilnehmen. Die fleißigen Kameraden des dortigen WSV 08 haben mit viel Einsatz die kleinen Schülerschanzen mit Kunstschnee belegt und Springer aus 9 Vereinen nahmen am Sprunglauf teil. Die Ruhlaer Springer erzielten schöne Ergebnisse und standen fünfmal auf dem Podest.

© wsc07

Foto: © wsc07

Sieger wurden Maximilian Zapf bei den Schülern 9 und Elisabeth Strümpfel in der Mädchenklasse 11. Louis Günther flog mit nur winzigen 0,1 Punkten Rückstand am Sieg vorbei und belegte, hinter einen tschechischen Sportler, den 2. Platz. Bronzemedaillengewinner wurden Janne Haberer in der AK 9 sowie Eric Langert bei den Schülern 11. Sehr gut platziert haben sich auch Kuno Hollandt/S11 auf Rang 4 sowie Bjarne Stolz/S9 und Jonas Rudloff/S11 auf den sechsten Plätzen.

Die älteren Sportler, die nicht am Sprunglauf teilnehmen konnten, tobten sich am Alpinehang in Eibenstock aus. Auch das Langlauftraining kam nicht zu kurz. Auf der mit Kunstschnee belegten Johanngeorgenstädter Skirollerstrecke konnten viele Runden gedreht werden.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top