Eisenach Online

Werbung

Schnelle Bergläufer

Mit dem 4. Skiroller-Berganstiegslauf auf dem Mommelstein-Radweg zwischen Floh/Seligenthal über Kleinschmalkalden zum Auwallenburger Bahnhof über 7,5 km begann letzten Freitag die Serie der Rollskibergläufe für die Jugend- und Erwachsenenaltersklassen in Thüringen. Zusätzlich gab es ein Rennen für die Schülerklassen 12 bis 15 über 3,5 km. Der Höhenunterschied auf der ehemaligen Bahntrasse ist geringer als bei anderen Bergläufen, aber ein anspruchsvoller Wettkampf war es für die recht zahlreich angereisten Amateursportler allemal. Wie die folgenden Ergebnisse zeigen, haben sich die Ruhlaer Wintersportler gut auf die bevorstehende Saison vorbereitet.
Gesamtsieger der Veranstaltung wurde erwartungsgemäß der Seriensieger und aktueller Seniorenweltmeister im Skilanglauf von 2009 Bernhard Schneider (46 J.) aus Stützerbach in 19:12 Minuten. Gesamtsieger des Schülerlaufes wurde der 14-jährige Gerd Wantzlöben vom WSC 07 in einer Laufzeit von 12:30 Minuten, was für den Schülerbereich ein neuer Streckenrekord bedeutete. Als schnellstes Mädchen bezwang Vereinskameradin Melanie Eccarius die 3,5 km -Strecke. In den Altersklassenwertungen erkämpften sich die Ruhlaer Starter 8 Siege und 10 weitere Podestplatzierungen.
Der erste Skiroller-Berglauf im AOK-Plus Thüringencup findet am kommenden Sonntag in Schnett bei Masserberg statt.

Altersklassensieger
Kim-Lara Weiß (12 w)
Melanie Eccarius (13 w)
Alexander Eccarius (14 m)
Gerd Wantzlöben (15 m)
Chantal Etienne (15 w)
Marian Swiderski (17 m)
Jörg Ostertag (H 36)
Klaus Baacke (H 51)

2. Plätze
Jan-Eric Jäger (12 m)
Alina Piechatzek (12 w)
Max Warko (15 m)
Michelle Bindel (15 w)
Annick Etienne (Jun. w)
Conny Schomburg (D 46)
Anton Warko (17 m)
Thomas Braun (H 46)

3. Plätze
Jasmin Röll (13 w)
Sandra Markgraf (14 w)

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top