Eisenach Online

Werbung
Thomas Bobe, finnischer Jugend-Auswahlspieler, ist aus den ThSV-Nacxhwuchsreihen in den erweiterten Zweitbundesligakader aufgerückt und beim Sparkassencup dabei. | Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach

Beschreibung: Thomas Bobe, finnischer Jugend-Auswahlspieler, ist aus den ThSV-Nacxhwuchsreihen in den erweiterten Zweitbundesligakader aufgerückt und beim Sparkassencup dabei.
Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach

Sparkassencup startet heute in Eisenach

Chelyabinsk, ASVHamm, Elbflorenz Dresden und ThSV auf Torejagd

Der internationale Sparkassenhandballcup in Hessen und Thüringen erlebt in dieser Woche seine 20. Auflage. Auch Zweitbundesligist ThSV Eisenach nutzt dieses Turnier als Standortbestimmung mit Blick auf  die Punktspielsaison 2017/2018. Die Vorrundengruppe C trägt ihre Begegnungen vom heutigen Mittwoch, 02. bis Freitag, 03.08.2017 jeweils um 18.00 und um 20.00 Uhr in der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle aus. Hier gehen Lokomotiv Chelyabinsk (1 russische Liga) sowie die Zweitbundesligisten ASV Hamm-Westfalen, Elbflorenz Dresden und der ThSV Eisenach auf Tore- und Punktejagd. Die Anhänger des ThSV Eisenach können ihr neues Team in Augenschein nehmen. Am heutigen Mittwoch stehen sich um 18.00 Uhr Lokomotiv Chelyabinsk und Zweitbundesliga-Aufsteiger Elbflorenz Dresden sowie um 20.00 Uhr die Zweitligisten ThSV Eisenach und der ASV Hamm-Westfalen gegenüber. Am morgigen Donnerstag treffen um 20.00 Uhr der ThSV Eisenach und Elbflorenz Dresden aufeinander. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit den Ex-Eisenacher Patrick Hruscak und Timo Meinl in den Reihen des Aufsteigers.

Für die Handballfans besonders erfreulich, die unverändert moderaten Eintrittspreise: Tageskarte 13,00 € (Jugendliche 6,00 €), Turnierkarte für alle Spiele und alle Spielorte 28,00 € (Jugendliche 13,00 €). Eintrittskarten sind von heute bis Freitag jeweils ab 17.15 Uhr an der Tageskasse in der Werner-Aßmann-Halle erhältlich.

Vom 2. August bis 6. August sind in insgesamt 21 Partien die „Stars des Handballs“ hautnah zu bestaunen und zu erleben. Zum 20. Jubiläum möchte der Veranstalter auch der regionalen Mannschaft aus Baunatal die Chance zum Vergleich mit hochklassigeren  Teams geben und stärkt damit die regionale Identifikation mit dem Turnier. Die Organisatoren freuen sich auf die Teilnahme der Zweitligisten aus Coburg, Eisenach, Hamm und Dresden. Als Erstligisten können die Zuschauer die MT Melsungen, TBV Lemgo, FRISCH AUF! Göppingen, TSG Ludwigshafen-Friesenheim und TuS N-Lübbecke begrüßen. Internationales Flair erlebt der Sparkassen-Handballcup durch die Teilnahme der polnischen Mannschaft aus Elblag und dem russischen Vertreter aus Chelyabinsk. Insgesamt 21 spannende und hochwertige Begegnungen stehen in den fünf Arenen in Gensungen (Gruppe B), Eisenach (Gruppe C), Bad Hersfeld (Gruppe A), Melsungen (Halbfinalpartien) und in Rotenburg an der Fulda (Finale) vom 2. bis 06.08.2017 auf dem Programm des Mammut-Turniers.

Testspielsieg in Bernburg

Im ersten Abschnitt fehlte es uns an der Effizienz beim Torwurf. Aufbauend auf einer engagierten  Abwehr agierten wir nach dem Seitenwechsel deutlich verbessert, erarbeiteten uns einfache Torchancen über den Gegenstoß, die wir auch nutzten, bilanzierte Christoph Jauernik, der Coach des ThSV Eisenach, nach dem Testspiel bei Drittligist SV Anhalt Bernburg.

Nach einem 10:11-Pausenrückstand gingen die Wartburgstädter noch als klarer 28:21-Sieger vom Parkett. Neuzugang Alexander Saul und Matthias Gerlich versenkten je 6 Bälle. Das Eisenacher Trainerteam Jauernik/Kühr nutzte die Begegnung um allen zur Verfügung stehenden Akteuren  längere Einsatzzeiten zu geben, auch den „Jungspunden“ Nahezu alle Feldspieler beteiligten sich an der Trefferausbeute.

Wir haben viele Erkenntnisse gesammelt, die wir in die Trainingswoche einfließen lassen, konstatierte Christoph Jauernik, der während der 60 Minuten immer wieder mit seinen Spielern kommunizierte, ihnen Hinweise gab.

Die Feinabstimmung voranbringen, lautet eine der Hauptaufgaben bis zum Punktspielstart mit dem Auswärtsspiel am Freitag, 25.08.2017 beim EHV Aue. Das ThSV-Fanprojekt bietet die Mitfahrt im Sonderbus an. Anmeldungen beim Sparkassencup. Individuell ins Erzgebirge reisende ThSV-Anhänger können ihre Tickets online unter www.EHV-aue.org erwerben. Eine Woche zuvor, am 19./20.08.2017 sind die Wartburgstädter in der 1. DHB-Pokal-Runde gefordert, die in Final 4-Form in Darmstadt ausgetragen wird. Tickets hierzu erhältlich unter https://www.adticket.de/DHB-Pokal-Groß-Bieberau.html.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top