Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Volker Werner / Fotolia.com

Beschreibung:
Bildquelle: © Volker Werner / Fotolia.com

Sperrung der Ortslage Schmiedefeld zum 45. Rennsteiglauf

Am 20. Mai 2017 findet in Schmiedefeld am Rennsteig (Ilm-Kreis) der 45. Rennsteiglauf statt. Im Laufe der Zeit sind mit der Zunahme der Teilnehmer und Besucherzahlen auch die Anforderungen an die Gestaltung und Einhaltung der Not- und Rettungswege gestiegen. Dies macht eine Veränderung im gemeinsamen Sicherheitskonzept des Veranstalters und der Polizei notwendig.

Am 20. Mai 2017 wird aus diesem Grund ab 08.00 Uhr die Ortslage Schmiedefeld für den Ziel- und Individualverkehr komplett gesperrt. In den umliegenden Ortschaften wird es zu Verkehrseinschränkungen kommen. Die Einwohner von Schmiedefeld, die Teilnehmer und Besucher des Rennsteiglaufes werden gebeten, ihren Beitrag für einen reibungslosen Ablauf des Rennsteiglaufs zu leisten.

Anwohner und Berechtigte werden gebeten, an diesem Tag ein Personaldokument mitzuführen, das sie als Anwohner von Schmiedefeld oder umliegender Ortschaften legitimiert. Ohne diese Legitimation ist ein Befahren der Ortslage Schmiedefeld nicht möglich. Private Fahrten im Veranstaltungsraum sollten auf das notwenigste Maß beschränkt werden.

Das Parken für Teilnehmer, Begleitpersonen und Besucher ist nur auf den ausgewiesenen Parkflächen, die über die ausgeschilderten Strecken zu erreichen sind, gestattet. Eine Anfahrt ist ausschließlich aus Richtung Ilmenau möglich. Aus Richtung Suhl oder Schleusingen können die Parkflächen nicht durch die Ortslage Schmiedefeld erreicht werden. Alle Teilnehmer, Begleitpersonen und Besucher werden gebeten, die zur Verfügung gestellten Shuttle Busse des Veranstalters zu den Startorten für den Rücktransport zu nutzen.

Die Einschränkungen betreffen jedoch auch Besucher des Thüringer Waldes, die nicht den Rennsteiglauf zum Ziel haben. Bitte folgen Sie den Beschilderungen und Umleitungsempfehlungen, schalten Sie das Navigationsgerät aus. Rechnen Sie mit längeren Fahrzeiten zu Ihrem eigentlichen Ziel. Im Rundfunk wird am 20. Mai regelmäßig auf die geänderte Verkehrsführung hingewiesen.

Die Landespolizeiinspektion Gotha bedankt sich bereits jetzt für Ihr Verständnis.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top