Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Sebastian Bradatsch / TSG/WSC 07 Ruhla

Beschreibung:
Bildquelle: © Sebastian Bradatsch / TSG/WSC 07 Ruhla

Sportberichte des TSG/WSC Ruhla

Drei Langlaufsiege in Oberhof

Am Samstag fand in der Oberhofer DKB-Arena der letzte Langlaufwettkampf der Saison in Thüringen statt. Der SWV Goldlauter führte seinen traditionellen Beerbergpokallauf durch, der gleichzeitig als Thüringer Meisterschaft in der klassischen Technik gewertet wurde. Für die Sportler der TSG/WSC 07 gab es drei Altersklassenerfolge. Sieger und Goldmedaillengewinner wurden Bjarne Stolz/S8, Nathalie Horstmann/S14 und Till Ruhmann/S15.

Till beendet damit die Thüringer Rangliste als Gesamtsieger und Nathalie rangiert hier auf dem 2. Platz. Weitere Medaillenplatzierungen erreichten die Geschwister Jonas (S11) und Jasmin Schmalz (S13) auf den 3. Rängen. Auch die 4. Plätze durch Maximilian Zapf/S8 und Anna Dietze/S14 sowie Juliane Hänsgen/S12 auf dem 5. Rang, können sich sehen lassen. Bei den Läufen der Langlaufsenioren gab es einen 2. Platz durch Sylvia Rosenau in der Damenklasse 46.

Sebastian Bradatsch trainiert wieder

Nach 7 wöchiger Verletzungspause, wegen einem Bänderriss im Fussgelenk, welchen er sich beim Krafttraining zugezogen hat, trainiert Skispringer Sebastian Bradatsch (Titelfoto) von der TSG/WSC 07 wieder und hat am Ende der Skisaison seine ersten Sprünge nach dem Ausfall absolviert. Nun heißt es für Sebastian nach vorne schauen und sich gut und verletzungsfrei auf die kommende Saison vorbereiten. Aber zuerst möchte er ein gutes Abitur ablegen.

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top