Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Michael Brutz

Beschreibung:
Bildquelle: Michael Brutz

Starker zweiter Platz in der Heimat

Olaf und Alexandra Dobberkau mussten sich bei der Thüringen Rallye am Wochenende nur Ruben Zeltner auf Porsche 997 GT3 RS geschlagen geben.
Das Porsche-Team aus Schleusingen fuhr dabei sehr oft am Limit und kämpfte bis ins Ziel, doch der Porsche des Konkurrenten war einfach zu stark.

„Ruben hat einfach das bessere und weiterentwickelte Auto, weil er mehr Möglichkeiten hat, das Fahrzeug zu optimieren. Bei mir ist halt irgendwann auch finanziell Schluss, immer bessere Teile einzubauen. Wir sind noch nie so schnell bei der Thüringen-Rallye gewesen und doch hat es nicht gereicht. Da kann man nichts machen. Besonders toll war die Unterstützung durch unsere Fans. Da war mächtig was los an der Strecke. Wir sind so stolz auf all die Leute, die uns nun schon jahrelang die Treue halten. Also ein rundum gelungenes Wochenende in der Heimat“, so Olaf Dobberkau.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top