Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Beschreibung:
Bildquelle: Paul-Philipp Braun

Tausende bewegten sich auf dem Marktplatz

Ein wirklich bewegter Marktplatz, viele fröhliche Menschen und eine gewonnene Tanzwette, das ist das Ergebnis von zwei Tagen «Deutschland bewegt sich», welche am Donnerstag und Freitag in der Wartburgstadt stattfanden.
Monatelang hatten die Verantwortlichen von der Barmer GEK auf ihre Aktion hingearbeitet, sie beworben und sich für das Openair-Event viele Ideen einfallen lassen. Wettbewerbe waren veranstaltet worden, bei denen Schulen, Firmen und Kindergärten gegeneinander antraten, eine Kreidemalaktion sorgte für Öffentlichkeit und auch die «grünen Männchen», welche mit gesunden Snacks durch die Karlstraße gingen, waren von der Barmer GEK entsandt.

«Wir haben wirklich einiges getan und schlussendlich hat es sich dann auch ausgezahlt», freute sich Thomas Flieger von der Eisenacher Barmer GEK.
Mehrere tausend Menschen kamen im Lauf der zwei Tage über den Markt und entdeckten bei der Aktion, die im Übrigen auch vom ZDF, der «Bild am Sonntag» und dem Deutschen Roten Kreuz unterstützt wurde, ihre Freude an der Bewegung.
Egal ob beim Bühnenprogramm mit Spitzensportlern wie Leichtathletin Heike Drechsler, an der eigens aufgebauten Kletterwand oder dem provisorischen Basketballfeld – überall war etwas los.

Auch der Regen, welcher den Festplatz auf dem Markt schauerartig und an beiden Nachmittagen in großen Massen überkam, schreckte die Besucher nicht ab. Und wenn sich eben nicht im Freien bewegt werden konnte, so flüchteten die Interessierten in die großen Kuppelzelte, wo ebenfalls Laufbänder, Ergometer und andere Sportgeräte zur freien Verfügung bereit standen.

Den absoluten Höhepunkt der zweitägigen Tour aber bildete die Tanzwette, welche am Donnerstagnachmittag stattfand. Dabei hatte OB Katja Wolf (Linke) gegen die Barmer gewettet, dass sie 493 Tänzer auf den Markt zusammenbekommt, welche unter Anleitung von Tanzweltmeister Michael Hull den WM-Song tanzen. 583 Tänzer waren es schlussendlich, welche gemeinsam mit der Oberbürgermeisterin, dem Tanzweltmeister und dem Team der Barmer GEK den Markt säumten und sich bewegten.

Auch Eisenachs Dezernentin für Soziales, Jugend und Kultur, Dorothea Hegele (SPD) war an beiden Tagen regelmäßig mit auf den Markt. Für sie hatte Thomas Flieger etwas Besonderes organisiert. Da sie nämlich am Freitag Geburtstag hatte und begeisterte Tänzerin ist, durfte sie zur Feier des Tages eine Ehrenrunde mit dem Tanzweltmeister drehen.

Unter der fachkundigen Anleitung von Tanzweltmeister Michael Hull bewegte sich auch die Jugendgruppe des Rock´n Roll-Club Silvester.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Ganz in grün war der Marktplatz bei der Tanzwette.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Beim Torwandschießen versuchte sich OB Katja Wolf.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Eine "Martial Arts"-Show präsentierte die Kampfsportschule Berk.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Auch "Teppichcurling" konnte auf dem Markt betrieben werden.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Hoch hinaus ging es an der DBS-Kletterwand.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Auch das DRK unterstützte die Aktion mit einem Stand, an dem unter anderem der Handdruck gemessen werden konnte.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Auch EisenachOnline.de-Chef Frank Bode zeigte seine Freude an der Bewegung. Der passionierte Golfer schlug einige Bälle am Stand der "Bild am Sonntag".

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Elmar Wolf von der Barmer GEK durfte im Tischtennisturnier gegen den Paraolympics Sieger Jochen Wollmert antreten.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

"Aufrichten aus der Rückenlage" stand beim "Deutschland bewegt sich"-Test auf dem Programm.

Foto: ©Paul-Philipp Braun

Paul-Philipp Braun |

Werbung
Top