Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

ThSV als Team bewährt

Mit 27:19 gewann der ThSV Eisenach sein Punktspiel gestern gegen GWD Minden. Mit den 27 Toren, die zum Sieg führten haben die Eisenach nun 27 Pluspunkte in der laufenden Saison und sind punktgleich mit Wallau-Massenheim und Minden. Die Eisenacher haben den 9. Tabellenplatz inne.
Von Beginn an bestimmten die Gastgeber in der Werner-Aßmann-Halle das Geschehen. Die Abwehr stand und Dragan Jerkovic schien nicht zu überwinden. Und dann feierte Stephane Joulin sein Comeback in der Werner-Aßmann-Halle. Mit sechs Treffern war er bester Eisenacher Werfer.
Trainer Peter Rost würdigte die Geschlossenheit seiner Mannschaft, die nach dem Spiel in den verdienten Osterurlaub ging. Mindens Trainer Alexander Rymanov verstand seine Mannschaft nicht. «Eine Katastrophe so zu spielen. Eisenachs Sieg geht in Ordnung».
Eisenach spielte mit: Dragan Jekovic, Karsten Lehmann (n.e.); Elmar Romanesen (1), Karsten Wöhler (1), Eric Amalou (3), Preben Vildalen (2), Martin Reuter (5), Till Bitterlich (1), Stephan Just (4), Sergio Casanova (4), Stephane Joulin (6/3), Hrvoje Sostaric.

Rainer Beichler |

Werbung
Top