Eisenach Online

Werbung

ThSV Eisenach erhält Lizenz im Nachgang ohne Auflagen

Aufatmen, Erleichterung pur beim ThSV Eisenach. Der Traditionsverein vom Fuße der Wartburg spielt auch in der nächsten Saison in der zweithöchsten Handball-Spielklasse Deutschlands. Die HBL-Zentrale teilte Kapitän Karsten Wöhler, der ab 01. Juli die Geschicke des Geschäftsführers der ThSV-Marketing GmbH übernimmt, auf telefonische Anfrage mit, dass die Lizenzierungskommission dem ThSV Eisenach im Nachgang die Lizenz ohne Auflagen erteilt habe.
Am 20. Mai, einen Tag vor Christi Himmelfahrt, hatte der ThSV Eisenach zunächst keine Lizenz für die Saison 09/10 erhalten. Blankes Entsetzen in und um Handball-Eisenach! Sportlich lief es schließlich zuletzt bestens, katapultierte sich das Team unter Leitung von Trainer Maik Handschke bis auf den 5. Tabellenplatz, löste eine wahre Euphorie aus.

Die Verantwortlichen des ThSV Eisenach arbeiteten nach der Lizenzverweigerung unter Zeitdruck mit Nachdruck an der «Reparatur» der zunächst eingereichten Lizenzierungsunterlagen. Um den Etat ausgeglichen zu gestalten, konnten bisherige Sponsoren zum Aufstocken ihres Beitrages bewegt, aber auch neue gewonnen werden.

Vor dem Handball-Urlaub gastiert noch eine Auswahl des ThSV Eisenach anlässlich der Festwoche «100 Jahre VfB TM Mühlhausen» am Mittwoch, 10.06.09 um 20.00 Uhr zu einem freundschaftlichen Vergleich in der Thomas-Müntzer-Stadt. In der Damaschehalle (Damaschkestraße) ist eine Auswahl des VfB TM Mühlhausen Spielpartner für die von Maik Handschke betreuten Eisenacher.

Alle Spieler bekommen individuelle Trainingspläne mit in den Urlaub, denn, so Maik Handschke, «Leistungssportler können nicht plötzlich vollends Pause machen». Trainingsstart in Vorbereitung auf die Pflichtspiele der Saison 09/10 ist voraussichtlich am 15. Juli 2009.
«Sieben bis acht Wochen konzentrierte Vorbereitung, körperlich und taktisch, stehen dann bevor. Die «neuen» Spieler, von denen zwei ja eigentlich «Heimkehrer» sind, Till Bitterlich und Nick Heinemann sowie Torhüter Stanislaw Gorobtschuk, sollen dann möglichst rasch integriert werden.
Ein Freundschaftsspiel in Dingelstädt gegen Duderstadt, ein Testspiel in heimischer Halle gegen Kassel sowie die Teilnahme am Sparkassencup (in der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle wird vom 11. bis 13.08.09 wieder eine Vorrundengruppe, natürlich mit dem ThSV Eisenach, ausgetragen). Ein Trainingslager in Güstrow mit der Teilnahme an einem internationalen Turnier ist zum Ende der Saisonvorbereitung eingeplant.
Am 29./30. August wird die 1. DHB-Pokal-Hauptrunde unter Beteiligung der Zweitbundesligisten ausgetragen. Punktspielstart ist am 5. September 2009. Geht es nach dem vorläufigen Spielplan, reisen die Wartburgstädter am ersten Spieltag zur TSG Groß-Bieberau, empfangen dann am 12.09.09 mit dem Bergischen HC sicherlich einen der Topfavoriten für die nächste Saison.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top