Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: © Fotostudio Gräbedünkel / ThSV Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: © Fotostudio Gräbedünkel / ThSV Eisenach

ThSV Eisenach gastiert zum Testspiel beim HSC Coburg

Rückraumspieler Borut Mačkovšek wechselt im Sommer nach Celje / Ticketverkauf für Testspiel gegen ukrainischen Meister angelaufen

Der ThSV Eisenach steckt mitten in der Vorbereitung auf die Fortsetzung der Punktspiele in der DKB Handball-Bundesliga. Trainer Velimir Petkovic ruft seine Schützlinge täglich zu zwei schweißtreibenden Trainingseinheiten. Ohne Fleiß kein Preis, das gilt auch für den Traditionsverein von der Wartburg, der den Ligaverbleib in der höchsten deutschen Handball-Spielklasse fest im Visier hat. Im Rahmen der Vorbereitung wurden nun zwei Testspiele terminiert.

Test in Coburg
Am Dienstag, 26. Januar 2016 gastiert der ThSV Eisenach um 20.00 Uhr beim ambitionierten HSC Coburg. Eigentlich wollten die Franken am Freitag, 22.01.2016 zu einem Test gegen den HSV Handball auflaufen, doch die Handball-Erstbundesliga-Lichter gehen gerade in der Hansestadt unter, das Testspiel des HSV in Coburg findet nicht statt.  Die Spieler des HSV verlassen das sinkende Schiff. So ist der HSC Coburg froh, dass die Wartburgstädter zu einem Testspiel in die HUK-Coburg arena kommen. Der HSC Coburg, mit den Ex-Eisenachern Girts Lilienfelds und Till Riehn,  befindet sich klar auf Kurs DKB Handball-Bundesliga, rangiert mit 33:9 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz der 2. Liga, der zum Saisonende zum direkten Aufstieg ins Oberhaus berechtigt. Am Dienstag, 26.02.2016 kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem um den Klassenerhalt in der 1. Liga ringenden ThSV Eisenach und dem auf Aufstiegskurs 1. Liga befindlichen HSC Coburg. Der THSV Eisenach wird voraussichtlich bis auf den zu Auswahlaufgaben im Einsatz befindlichen Borut Mačkovšek mit voller Kapelle antreten. Eintrittskarten (Sitzplatz 19 und 16 €, Stehplatz 14 €) sind im Vorverkauf über den online-Shop des HSC Coburg sowie in den TDL-Vorverkaufstellen der Franken in Coburg (Neue Presse, Coburger Tageblatt, ADAC-Geschäftsstelle) erhältlich. Tickets sind natürlich ebenso am Spieltag ab 18.30 Uhr an der Abendkasse der 3.200 Zuschauer fassenden HUK-Coburg arena erhältlich.

Test in Eisenach gegen ukrainischen Meister
In der heimischen Werner-Aßmann-Halle empfängt der ThSV Eisenach am Mittwoch, 03.02.2016 um 19.30 Uhr den ukrainischen Meister HC Motor Zaporoshye. Tickets hierfür zum Preis von 8,00 € (ermäßigt 5,00 €) bei freier Platzwahl sind bereits erhältlich im Online-Ticketshop des ThSV Eisenach unter www.thsv-eisenach.de, in allen Pressehäusern der Mediengruppe Thüringen (u.a. in Eisenach in der Sophienstraße 40 a, in Gotha in der Marktstraße 24, in Mühlhausen im Steinweg 88, in Erfurt in der Meyfarthstraße 19) und in der ThSV-Gewschäftsstelle in der Werner-Aßmann-Halle. Tickets werden natürlich ebenso am Spieltag, am Mittwoch, 03.02.2016 an der Abendkasse der Werner-Aßmann-Halle angeboten.

Borut Mačkovšek verlässt den ThSV Eisenach zum Saisonende
Auch aus dem personellen Bereich des ThSV Eisenach gibt es eine Meldung. Rückraumspieler. Borut Mačkovšek, erst im Dezember von Montpellier Handball unter die Wartburg gewechselt, kehrt nach der Saison zu seinem Heimatverein, dem slowenischen Spitzenklub, Abbonementmeister und Champions-League-Teilnehmer Pivovarne Lasko Celje zurück, bei dem der der 2,03-Meter-Recke und Nationalspieler einen Zwei-Jahres-Vertrag unterzeichnete. Gerade hatte erst ein ehrenamtlicher Helfer des ThSV Eisenach die persönliche Habe von Borut Mačkovšek aus Montpellier nach Eisenach geholt. Borut Mačkovšek war bereits mehrfach bei Pivovarne Lasko Celje unter Vertrag. Borut Mačkovšek begann in seinem Heimatort Izola mit dem Handballspielen. Später ging er zum RK Celje, wo er ab 2009 die ersten Einsätze in der ersten Mannschaft, u. a. in der EHF Champions League hatte. In der Saison 2010/11 wechselte er zur Maribor Branik, kehrte aber bereits ein Jahr später zu RK Celje zurück. Im Sommer 2013 wechselte er zum deutschen Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf, wo er einen Dreijahresvertrag unterschrieb. Im Frühjahr 2013 löste er kurzfristig seinen Vertrag in Celje, um bis zum Wechsel nach Hannover bei Al Sadd Doha spielen zu können. Mit diesem Verein gewann er, als bester Torschütze, den Emir-Pokal. Anfang Februar 2014 wechselte er zu HC Dinamo Minsk. Nachdem Minsk Ende Februar 2014 aufgrund finanzieller Probleme seine Mannschaft mit sofortiger Wirkung aus allen Wettbewerben zurückzog, kehrte Mačkovšek ablösefrei zu RK Celje zurück. Nur eine Woche später gewann er erneut den slowenischen Pokal. Weiterhin gewann er im Mai 2014 den Meistertitel mit Celje. Zur Saison 2014/15 wechselte er zu Montpellier Handball. Im Dezember 2016  folgte das Engagement in Eisenach.

Wir sind froh, dass wir  Borut Mačkovšek im Dezember verpflichten konnten. Er wird uns im Kampf um den Ligaverbleib noch ungemein helfen, ist sich Eisenachs Manager Karsten Wöhler sicher. Dass er nach der Saison geht, war klar. Ein Mann seiner Klasse möchte Champions-League spielen. Und da ist er bei seinem Heimatverein richtig, fügte Karsten Wöhler an.

Erste Änderung im Punktspielfahrplan
Im Punktspiel-Fahrplan vom Februar bis Juni 2016 gab es die erste Änderung. Das ursprünglich für Mittwoch, 11.05.2016 um 20.15 Uhr bei HBW Balingen-Weilstetten, einem direkten Mitkonkurrenten im Abstiegskampf,  vorgesehene Punktspiel wird bereits am Freitag, 29.04.2015 um 19.45 Uhr in der 2.300 Zuschauer fassenden Sparkassenarena in Balingen ausgetragen.

Hier die Ansetzungsübersicht  des ThSV Eisenach in der DKB Handball-Bundesliga ab Februar 2016  (Stand 18.01.2016) – Die Entwicklung beim HSV Handball noch unbeachtet.

Änderungen auch kurzfristig möglich! – Heimspiele fett
Samstag, 13.02.2016 – 19.00 Uhr: ThSV Eisenach – TBV Lemgo
Sonntag, 21.02.2016 – 15.00 Uhr: VfL Gummersbach – ThSV Eisenach
Sonntag, 06.03.2016 – 15.00 Uhr: HSG Wetzlar – ThSV Eisenach
Samstag, 19.03.2016 – 19.00 Uhr: ThSV Eisenach – SC DHfK Leipzig (Top-Spiel)
Samstag, 26.03.2016 – 19.00 Uhr: TuS Nettelstedt-Lübbecke – ThSV Eisenach
Samstag, 16.04.2016 – 19.00 Uhr: ThSV Eisenach – SC Magdeburg (Top-Spiel)
Mittwoch, 20.04.2016 – 19.00 Uhr: TSV Hannover-Burgdorf – ThSV Eisenach
Freitag, 29.04.2016 – 19.45 Uhr: HBW Balingen-Weilstetten – ThSV Eisenach
Mittwoch, 04.05.2016 – 19.00 Uhr. ThSV Eisenach – Rhein-Neckar Löwen (Top-Spiel)
Samstag, 07.05.2016 – 19.00 Uhr: ThSV Eisenach – HSV Handball
Samstag, 14.05.2016 – 19.00 Uhr: ThSV Eisenach – Frisch Auf Göppingen
Samstag, 21.05.2016 – 15.00 Uhr: SG Flensburg-Handewitt – ThSV Eisenach
Samstag, 28.05.2016 – 19.00 Uhr: ThSV Eisenach – THW Kiel
Sonntag, 05.06.2016 – 15.00 Uhr: MT Melsungen – ThSV Eisenach

Tickets für sechs Heimspiele im neuen Kalenderjahr bereits erhältlich. Der Ticket-Verkauf für sechs Heimspiele im neuen Kalenderjahr ist gestartet. Warum nur für sechs? Der Austragungsort und Termin für das letzte Heimspiel der Saison 2015/2016 gegen den THW Kiel ist noch offen. Der ThSV Eisenach hofft, dass zu diesem Zeitpunkt bereits der Umbau der Werner-Aßmann-Halle begonnen hat.

Eintrittskarten für die sechs Heimspiele vom 13.02.2016 (gegen den TBV Lemgo) bis zum 14.05.2016 (gegen Frisch Auf Göppingen) können  erworben werden, online unter www.thsv-eisenach.de, in allen Pressehäusern der Mediengruppe Thüringen (in Eisenach in der Sophienstraße 40 a) und in der ThSV-Geschäftsstelle in der Werner-Aßmann-Halle.

Öffnungszeiten der ThSV-Geschäftsstelle
Montag: 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag: 9.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

Hinweis: Spieltag und Anwurfzeit werden nicht mehr auf dem Ticket stehen, lediglich die Spielpaarung. Kurzfristige Änderungen lassen diese Angaben nicht zu.  Aktuelle Informationen auf der Homepage des ThSV Eisenach www.thsv-eisenach.de sowie über die  örtlichen und regionalen Medien!

Titelfoto: Borut Mačkovšek (hier beim Towurf) verläßt den ThSV Eisenach zum Saisonende

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top