Eisenach Online

Werbung

Foto: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach

ThSV Eisenach geht ohne Olafur Bjarki Ragnarsson in die nächste Saison

Rückraumspieler wechselt zur SG Westwien

Der ThSV Eisenach geht die nächste Saison ohne Rückraumspieler Olafur Bjarki Ragnarsson. Der 28-jährige Isländer wechselt in die 1. Liga Österreichs, zur vom Ex-Eisenacher Hannes Jon Jonsson trainierten SG Westwien. Darüber informierte Karsten Wöhler, der Manager des ThSV Eisenach.

Wir haben Olafur Bjarki Ragnarsson in mehrfachen Gesprächen seine Möglichkeiten bei uns über die Saison hinaus aufgezeigt, er hat sich für das Angebot aus Wien entschieden, so Karsten Wöhler.

Nach Jahren der Fernbeziehung bietet sich für den isländischen Nationalspieler zudem die Chance, mit seiner Lebenspartnerin gemeinsam Quartier zu beziehen. Seiner Partnerin eröffnet sich in Wien eine attraktive berufliche Aufgabe. Die Verantwortlichen unter der Wartburg zeigen für die Familienzusammenführung vollstes Verständnis.

Nach den Stationen Emsdetten und Eisenach bietet sich für Olafur Bjarki Ragnarsson mit Wien zudem eine europäische Metropole als neue Herausforderung, ergänzt Karsten Wöhler.

Rückraumspieler Olafur Bjarki Ragnarsson war im Sommer 2016 vom TV Emsdetten zum gerade in die DKB Handball-Bundesliga aufgestiegenen ThSV Eisenach gekommen. Die Wartburgstädter mussten nach nur einem Jahr das Oberhaus wieder verlassen. Nun zieht es Olafur Bjarki Ragnarsson – nach Ende seines Vertrages beim ThSV Eisenach – zur SG Westwien, von der im Sommer des Vorjahres Linkshänder Duje Miljak zu den Wartburgstädtern zurückgekehrt war. Der seit 2015, nach seiner Eisenacher Zeit, bei der SG Westwien zunächst als Spielertrainer tätige Hannes Jon Jonsson hat seinen Vertrag als Trainer gerade bis 2019 verlängert.

Wir respektieren die Entscheidung, sind uns sicher, er legt sich bis zum Saisonende für uns ins Zeug, erklärte Karsten Wöhler.

Foto: Olafur Bjarki Ragnarsson (hier links am Ball) wechselt bach der Saison vom THSV Eisenach zur SG Westwien

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top