Eisenach Online

Werbung

ThSV Eisenach mit punktspielfreiem Wochenende

Durchschnaufen heißt es an diesem Wochenende beim Handball-Zweitbundesligisten ThSV Eisenach. Die Bundesligen, erste und zweite, pausieren aufgrund von Länderspielaufgaben. Nur einige wenige Nachholspiele werden ausgetragen. Vom ThSV Eisenach bestreiten die Rückraumspieler Tomas Sklenak (mit Tschechien) und Girts Lilienfeld (mit Lettland) EM-Qualifikationsspiele. «Wir hoffen, sie kehren Mitte nächster Woche unverletzt zu uns zurück», erklärt Benjamin Trautvetter, der Kapitän des ThSV Eisenach. Er und seine Teamkollegen genießen ein punktspiel- und trainingsfreies Wochenende. Ab dem nächsten Wochenende geht es dann ohne Pause bis zum Ende des Kalenderjahres, exakt bis zum 29.12.2010, der zweiten Rückrundenbegegnung gegen den TV Bittenfeld (in Eisenach), im harten Ligaalltag weiter. Der ThSV Eisenach empfängt am Samstag, 06.11.2010 um 19.30 Uhr in der heimischen Werner-Aßmann-Halle Aufsteiger OSC Rheinhausen, will sein Pluspunktekonto um zwei weitere Zähler aufstocken, mit dem Ziel der erfolgreichen Qualifikation für die eingleisige 2. Handballbundesliga ab der Spielzeit 2011/2012. Dafür muss mindestens Platz 9 erreicht werden. Derzeit belegen die Wartburgstädter mit 11:9 Punkten Tabellenplatz 8.

After-Game-Party beim Heimspiel gegen den OSC Rheinhausen
Der ThSV Eisenach lädt seine Fans am Samstag, 06.11.2010 nach den
60 Handballminuten in der Partie gegen den OSC Rheinhausen zu einer After-Game-Party mit Musik und Talk in das Foyer der Werner-Aßmann-Halle ein. Trainer und Spieler stellen sich zum Talk. Eintrittskarten für die Begegnung des ThSV Eisenach gegen den Duisburger-Vorort-Club sind im Vorverkauf erhältlich in Eisenach in der ThSV-Geschäftsstelle und ThSV-Sportlerklause (jeweils Werner-Aßmann-Halle), HME-Tankstelle (Langensalzaer Straße), freenet-mobilcom-Filiale im Zentrum (Karlstraße), Bäckerei Rabe (Marienstraße) sowie in Waltershausen in der Gaststätte «Friedenstein». Reservierungen sind möglich unter Tel. 03691/82800 oder 72360.

ThSV Eisenach bietet trotz Zweitligapause am Samstag attraktiven Handball
Wer an diesem Wochenende nicht auf attraktiven Handball verzichten will, der ist am Samstag, 30.10.2010 in der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle richtig. Um 14.00 Uhr empfangen die 17/18-jährigen Talente des ThSV Eisenach um das Trainergespann Christoph Jauernik/Uli Enke in der Regionalliga der A-Jugend die Altersgefährten des TuS Griesheim, um 16.00 Uhr peilt in der Thüringenliga der Männer der ThSV Eisenach II gegen den SV Hermsdorf II die Fortsetzung seiner Erfolgsserie an, will im siebenten Saisonspiel den siebenten Doppelpunktgewinn und damit die Tabellenführung behaupten. Beide ThSV-Teams würden sich über Zuschauerzuspruch und Unterstützung von den Traversen sehr freuen.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top