Eisenach Online

Werbung

ThSV Eisenach mit Testspielsieg bei Drittligist LVB Leipzig

Im Rahmen eines mehrtägigen Trainingslagers in Thüringens Landessportschule Bad Blankenburg bestritt Erstbundesligaaufsteiger ThSV Eisenach ein Testspiel beim nicht in Bestbesetzung auflaufenden Drittligist SG LVB Leipzig. Das gegenüber der Vorsaison personell umgekrempelte Team von der Wartburg, ohne mehrere Stammkräfte, verließ nach einer kurzweiligen Partie als 35:28 (16:16)-Sieger das Parkett. Erfolgreichste Werfer für den ThSV Eisenach waren die Rückraumspieler Azat Valullin mit 7 und Bogdan Criciotoui mit 6 sowie Linksaußen Dirk Holzner mit 5 Treffern. Im ersten Abschnitt unterliefen den Wartburgstädtern zahlreiche technischee Fehler und Fehlwürfe. Nach einer Auszeit von Trainer Velimir Petkovic besserte sich das Spiel. Im zweiten Abschnitt dominieren die Wartburgstädter klar.

Der LVB Leipzig, eine „Filiale“ des benachbarten „großen Bruders“ SC DHfK Leipzig, wird von Nils Kühr, dem ehemaligen Co-Trainer der Zweitligamannschaft des ThSV Eisenach, betreut. Gerade wechselten gleich sechs Youngster des SC DHfK Leipzig zum LVB Leipzig, darunter Vincent Neudeck (17 Jahre), vor drei Jahren im Nachwuchsprojekt des ThSV Eisenach am Ball. Mit Alexander Schiffner steht ein langjähriger Eisenacher Spieler im Kader, der im Jahr 2013 als Linksaußen mit dem ThSV Eisenach in die 1. Handballbundesliga aufgestiegen war. In deer Vorsaison gehörte Andreas Nositschka, viele Jahre beim ThSV Eisenach und danach beim VfB TM Mühlhausen, zum Torhütergespann der Sachsen. Aktuell wechselte vom Jugendbundesligateam des ThSV Eisenach Nils Hemleb zur SG LVB Leipzig. Den pfeilschnellen Linksaußen zog es studienbedingt in die Messestadt. Er kam am Freitagabend zu einem Kurzeinsatz. Der 18-Jährige soll vornehmlich in der zweiten Männermannschaft der SG LVB Leipzig zum Einsatz kommen.

Der ThSV Eisenach hält sich noch bis zum Sonntag in der Landessportschule auf. Ein weiteres Testspiel wurde für Samstag, 25.07.2015 in Ilmenau gegen Drittligist HC Bad Neustadt terminiert. Vom 29.07. bis 02.08.2015 nimmt der ThSV Eisenach an der 19. Auflage des Sparkassencups im Handball in Hessen und Thüringen teil. In der Vorrundengruppe 2, die ihre Begegnungen vom Mittwoch, 29.07. bis Freitag, 31.07.2015 in der Hörselberghalle in Wutha-Farnoda (Wartburgkreis) austrägt, treffen der HSC Coburg, der EHV Aue, Lok Chelyabinsk und der ThSV Eisenach aufeinander. Tickers sind vorab in Eisenach, Filiale der Wartburgsparkasse an der Rennbahn, erhältlich.

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top