Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: Levknecht

Beschreibung:
Bildquelle: Levknecht

ThSV Eisenach steigt in die Saisonvorbereitung ein

Die Meßlatte für die Saison 08/09 liegt sehr, sehr hoch. Tabellenplatz 6 haben die Verantwortlichen des ThSV Eisenach als Ziel für ihr Team in der 2. Handballbundesliga ausgegeben; nach Platz 11 im Vorjahr und Platz 12 in der Spielzeit 06/07. Eine ganz große Herausforderung für Trainer Hans-Joachim Ursinus, hat sich doch das Gesicht der Mannschaft durch neun Abgänge verändert. Der Startschuss für diese große Herausforderung erfolgt am Montag, 07.07.08 mit der ersten Trainingseinheit nach der Sommerpause. Hans-Joachim Ursinus bittet seine Schützlinge um 18.00 Uhr zu einer Mannschaftssitzung, in der der Fahrplan für die kommenden Wochen festgelegt wird. Im Anschluss an die Mannschaftssitzung (ca. 19.00 Uhr) steht eine erste lockere Trainingseinheit im Freien, auf der Sportstätte der Freundschaft im Sportkomplex Katzenaue, an.
«Ich hoffe, alle kommen gut erholt, gesund und fit aus dem Urlaub zurück», blickt Hans-Joachim Ursinus auf den Trainingsstart. Als Neuzugang wird Torhüter Radek Musil (von Erstligist MT Melsungen) seine erste Trainingseinheit beim ThSV Eisenach absolvieren. (Mit Hilfe seiner neuen Teamkollegen wird der Keeper am Dienstag, 08.07.08 sein neues Quartier in der Wartburgstadt beziehen.)
In den Zweitligakader zurückgekehrt ist Routinier Krisztian Szep-Kis (35). Nach auskurierter Wadenbeinverletzung steigt Alexander Schiffner (20) wieder in den Trainings- und Wettkampfbetrieb ein. Aus dem eigenen Nachwuchs rücken die 17-jährigen Paul Lipsky, Bert Hartfiel, Julian Krüger, Philipp Lindner und Johannes Drieß auf, sodass der Kader aktuell aus 18 Aktiven, drei Torhüter und fünfzehn Feldspieler, besteht. «Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den jungen Talenten», betont Hans-Joachim Ursinus.
«Wir haben die vergangene Saison gründlich ausgewertet und anhand der Analyse strukturelle Veränderungen getroffen», erklärt der Eisenach Coach mit Verweis auf konkrete Verantwortlichkeiten eines jeden Spielers und fügt mit Nachdruck an, «der Blick geht jetzt nach vorn». Es gelte, die neuen Strukturen möglichst rasch mit Leben zu erfüllen.
Hans-Joachim Ursinus muss ohne den auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen Co-Trainer Detlef Henkel auskommen. Karsten Wöhler, der neue Kapitän, wird ein breites Aufgabenfeld auszufüllen haben. Ralf Illert übernimmt in bewährter Weise die Aufgaben des Mannschaftsleiters.
Hans-Joachim Ursinus hat einen detaillierten Trainingsplan bis zum ersten Pflichtspiel (1. DHB-Pokal-Hauptrunde am 30.08.08 um 19.30 Uhr bei Punktspielkontrahent TV Bittenfeld) vorbereitet.
Am Donnerstag, 03.07.08 gratulierten Hans-Joachim Ursinus, ThSV-Präsident Gerhard Sippel und ThSV-Marketing-Geschäftsführer Uwe Ostmann Eisenachs Oberbürgermeister Matthias Doht zu dessen 50. Geburtstag. Während der Feier im Automobilbaumuseum auf dem ehemaligen Gelände des Automobilwerkes Eisenach (AWE) überreichte die ThSV-Delegation dem Jubilar das erste Exemplar der neuen Trikots, mit der symbolischen Rückennummer 50 und dem Aufdruck «Matthias Doht». Das Stadtoberhaupt zeigte sich hoch erfreut über dieses Präsent.

Wichtige Aufschlüsse wird es am Freitag, 11.07.08 beim Fitnesstest auf dem Laufband des Olympiastützpunktes Oberhof geben. Unmittelbar vor Urlaubsantritt weilte die ThSV-Crew auch in Oberhof. «Bei der Neuauflage wird sich zeigen, wie die individuellen Trainingspläne im Urlaub umgesetzt wurden», erklärt Hans-Joachim Ursinus. Die Resultate dienen dann für individuelle Gestaltung der anstehenden Trainingseinheiten.
Täglich zwei Mal ruft Eisenachs Coach seine Schäfchen zum Training. Mit der zurzeit in Hessen im Trainingslager weilenden U 21 Auswahl des Katar wird es am Dienstag, 08.07.08 eine gemeinsame Trainingseinheit geben.

Testspiel am Freitag, 11.07.08 bei Oberligist SV Blau-Weiß Goldbach/Hochheim
Ein erstes Testspiel in neuer Formation führt den ThSV Eisenach in die Handballhochburg des benachbarten Landkreises Gotha, nach Goldbach. Das Oberliga-Spitzenteam des SV Blau-Weiß Goldbach/Hochheim empfängt am Freitag, 11.07.08 um 19.00 Uhr in der heimischen Nessetalhalle den Zweitbundesligisten aus der Wartburgstadt. «Wir freuen uns auf diesen Vergleich in einer handballbegeisterten Kommune, werden mit voller Kapelle auflaufen und hoffen auf ein großes Zuschauerinteresse», blickt ThSV-Kapitän Karsten Wöhler auf den ersten öffentlichen Auftritt nach der Sommerpause.
Ein Trainingslager in Bad Blankenburg (31.07. bis 03.08.08) und weitere Testspiele beinhaltet der umfangreiche Vorbereitungsplan.
In der Werner-Aßmann-Halle in Eisenach wird der ThSV Eisenach in der Vorrunde des diesjährigen Sparkassen-Cups von Dienstag, 12.08. bis Donnerstag, 14.08.08 zu sehen sein.
Die Vorstellung des neuen Teams im Rahmen eines öffentlichen Trainings ist für Montag, 11.08.08 vorgesehen.

Der Zweitliga-Kader des ThSV Eisenach für die Saison 08/09:
Radek Musil, Andreas Nositschka, Julian Krüger (alle Tor) sowie Martin Hoffmann, Benjamin Trautvetter, Tomas Sklenak, Adrian Wöhler, Daniel Luther, Philipp Emmelmann, Karsten Wöhler, Christoph Jauernik, Pavel Prokopec, Krisztian Szep-Kis, Alexander Schiffner, Bert Hartfiel, Paul Lipsky, Philipp Lindner, Johannes Drieß
Trainer: Hans-Joachim Ursinus
Mannschaftsleiter: Ralf Illert
Mannschaftsarzt: MR Johannes Muthen
Physiotherapeut: Martin Münzberg

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top