Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

ThSV Eisenach: Trainingsstart ist am 8. Juli

Im Augenblick ist ziemliche Ruhe in und um die Werner-Aßmann-Halle, der Heimstätte des Handballerstbundesligisten ThSV Eisenach, eingezogen. Das Management ist freilich eifrig am Schaffen, um die wirtschaftliche Basis zu stärken, die organisatorischen Voraussetzungen für die kommende Spielzeit zu treffen.

ThSV-Manager Thomas Dröge wird künftig ehrenamtlich von Jürgen «Bongo» Beck im Bereich Marketing unterstützt. Beck war Kapitän der Aufstiegsmannschaft, sprang im Herbst 2000 als Interimscoach ein, begleitete einige Jahre das Ehrenamt als technischer Leiter. Der einstige Klasse-Rechtsaußen ist seit Anfang der 90er Jahre Geschäftsführer eines großen Dienstleistungsunternehmens (Russek und Burkhard) mit Hauptsitz in Bad Hersfeld.

Um die Aufgaben im Bereich Marketing/Sponsoring effektiver angehen zu können, wurde dieser räumlich aus dem Geschäftsstellenbereich in der Werner-Aßmann-Halle herausgelöst. Im Stadtzentrum der Wartburgstadt ist nun Thomas Dröge mit seiner Mitarbeiterin beheimatet.

Das Trainerduo Peter Rost/Matthias Allonge bittet seine «Schäfchen» am 8.Juli zum Trainingsstart. Spezielle Hausaufgaben für den Urlaub wurden nicht verteilt. «Alle sind Profis genug, um zum Trainingsbeginn in einem entsprechenden körperlichen Zustand zu erscheinen», stellt Peter Rost klar. Vom 9. bis 14. Juli absolviert der ThSV Eisenach sein schon obligatorisches Trainingslager in Willingen. «Die Bedingungen sind dort bestens», argumentiert Co-Trainer Matthias Allonge. Es schließen sich Testspiele und die Teilnahme an Turnieren an. Vom 9. bis 11. August nehmen die Eisenacher in Suhl am gut besetzten HC-Cup teil. Wie in den vergangenen Jahren fest im Terminplan, der Sparkassencup (14.-18.08.) und der Seiler-Cup in Schlotheim (eintägig am 24.08.).
Abwechslung ist am 25. August angesagt. In Breitungen laufen die ThSV-Bundesligahandballer zu einem Fußballvergleich auf. In Halle ist für den 28. August die Teilnahme an einem Turnier vorgesehen. Zu einem Handball-Werbespiel laufen die Reuter, Wöhler, Lehmann, Vildalen & Co. am 31. August in Borna auf.

Höhepunkt und Schmankerl der Vorbereitung soll allerdings ein Benefizspiel in Erfurt gegen die Deutsche Nationalmannschaft sein. Diese Partie unter dem Slogan «Konto gegen Gewalt» ist für den 20. August eingeplant. Die Vorbereitungen laufen bereits.

Am Freitag, 06. September startet der ThSV Eisenach mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger Vfl Pfullingen in die Punktspielsaison 2002/2003.

Der Dauerkartenverkauf in der Geschäftsstelle der ThSV-Marketing GmbH in Eisenach, Werner-Aßmann-Halle (Eingang links neben der ThSV-Sportlerklause) ist bereits in vollem Gange.
Dienstags von 15 bis 19 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 Uhr sowie freitags von 12 bis 16 Uhr können hier bisherige Dauerkarteninhaber sich ihren angestammten Platz auch für die neue Saison sichern, neue Interessenten einen festen Platz zu den 17 Heimpunktspielen erwerben.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top