Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: THSV Eisenach

Beschreibung:
Bildquelle: THSV Eisenach

ThSV Eisenach trifft beim Sparkassencup auf attraktive Kontrahenten

Auch der Klassiker mit dem SC Magdeburg gehört dazu

Drei Wochen vor dem Punktspielstart der Handball-Bundesligen steigt der traditionelle Sparkassen-Handballcup in Hessen und Thüringen. In diesem Jahr werden vom 30. Juli bis zum 03. August in insgesamt 21 Begegnungen die «Stars des Handballs» hautnah zu bestaunen sein. Sechs Erst- und sechs Zweitligisten gehen in drei Vorrundengruppen an den Start. Eine Vorrunde trägt ihre Begegnungen in der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle aus. Der ThSV Eisenach trifft hier vom 30.07. bis 01.08. auf langjährige Punktspielkontrahenten: Erstbundesligist SC Magdeburg sowie die Zweitbundesligisten EHV Aue und DHfK Leipzig. «Überaus attraktive Kontrahenten», erklärte Eisenachs Manager Karsten Wöhler zur in diesem Jahr im Sparkassenzentrum der Wartburgsparkasse in Eisenach stattfindenden Pressekonferenz. «Eine echte Standortbestimmung für uns als Mannschaft. Die Fans werden sicherlich zahlreich in die Halle strömen», ergänzte Eisenachs Rückraumspieler Daniel Luther. Die Vorrundenspiele beginnen jeweils um 18.00 und um 20.00 Uhr.
In der Vorrundengruppe 1 treffen in Bad Hersfeld Frisch Auf Göppingen, MT Melsungen, TSG Friesenheim und HSC Coburg aufeinander. In Korbach trägt die Vorrundengruppe 3 mit dem TBV Lemgo, VfL Gummersbach, TV Emsdeten und HSG Baunatal ihre Begegnungen aus. Beide Halbfinalpartien steigen in Melsungen, das Finale in Rotenburg an der Fulda.
Überaus erfreulich für die Fans: die Eintrittspreise bleiben unverändert. Eine Dauerkarte (für alle Turnierbegegnungen!) kostet für Erwachsene 28,00 € und für Jugendliche 13,00 €, eine Tageskarte für Erwachsene 13,00 € und für Jugendliche 6,00 €. Im Vorverkauf werden die Tickets in Eisenach in der ThSV-Geschäftsstelle und in der HME-Tankstelle (Langensalzaer Straße) erhältlich sein. Natürlich sind Eintrittskarten auch online über die Internetseite HYPERLINK „http://www.sparkassenhandballcup.de“ www.sparkassenhandballcup.de zu erwerben.
Der Dank der Veranstalter gilt der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen gemeinsam mit den Sparkassen vor Ort als Titelsponsor sowie den Co-Sponsoren Göbel Hotels, RhönSprudel und Salming, ohne deren Engagement die Durchführung des Traditionsturniers in dieser Form nicht möglich gewesen wäre.

Frank Bode | | Quelle:

Werbung
Top