Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle: THSV

Beschreibung:
Bildquelle: THSV

ThSV Eisenach verlängert vorzeitig mit Routinier und bindet Talent

Beim ThSV Eisenach werden die Personalplanungen für die nächste Saison vorangetrieben. Rechnerisch ist der Klassenerhalt in der DKB Handball-Bundesliga zwar noch möglich, doch
die Verantwortlichen sind realistisch genug, um zweigleisig zu planen. Für Karsten Wöhler, dem Geschäftsführer und sportlichen Leiter der ThSV-Marketing-GmbH, stehen in diesen Tagen wichtige Personalgespräche auf dem Terminkalender.
Eine wichtige Personalie konnte geklärt werden. Nicolai Hansen, Kreismittespieler und zugleich ganz wichtige Säule des Deckungs-Innenblocks, verlängerte seinen noch bis zum 30.06. 2015 laufenden Vertrag vorzeitig bis zum 30.06.2017. Der Däne, in jungen Jahren in die Jugend- und Junioren-Auswahlmannschaften seines Landes berufen, war im Sommer 2012 zum Traditionsverein von der Wartburg gekommen. In der Saison 2008/2009 hatte der heute 31-Jährige beim damaligen Nord-Zweitbundesligisten HC Empor Rostock in der 2. Liga gespielt, bevor er über die Schweiz und drei Jahren bei Viborg HK ins Thüringische wechselte. «Der ThSV Eisenach wollte gern mit mir verlängern. Ich fühle mich in Eisenach sehr wohl. Das Gesamtpaket stimmt. Mit den Zielen von Mannschaft und Verein kann ich mich voll identifizieren. Der ThSV Eisenach ist auf dem richtigen Weg. Das Ziel bleibt, auch bei einem Abstieg, weiterhin die erste Liga. Ich möchte ein Teil dieses Projektes sein. Ich habe mir in der Mannschaft eine tragende Rolle erkämpft. Das ist für mich wichtig, zumal ich nicht mehr 21 bin», argumentiert Nicolai Hansen pro vorzeitiger Verlängerung. Karsten Wöhler fügte hinzu: «Wir freuen uns sehr, dass sich Nicolai Hansen langfristig für den ThSV Eisenach entschieden hat. Dies sprich für unsere Arbeit und zeigt, wir sind auf dem richtigen Weg. Ich weiß, aufgrund seiner Leistungen haben andere Vereine Interesse an Nicolai gehabt.»

Karsten Wöhler informierte zugleich, dass der ThSV Eisenach mit dem 17-jährigen Jonas Richardt ein Talent aus den eigenen Reihen vorerst für drei Jahre gebunden hat. Der Linkshänder spielt seit der C-Jugend beim ThSV Eisenach, wohnt im vereinseigenen Internat, in dem über 20 Handballtalente zwischen 13 und 18 Jahren wohnen, Handball unter leistungssportlichen Gesichtspunkten einhergehend mit schulischer und Beruflicher Ausbildung betreiben. Jonas Richardt nimmt im Sommer bei einem Partner des ThSV Eisenach, REGE Motorenteile GMBH im nahe gelegenen Hörselberg-Hainich, eine Lehrstelle auf. «Jonas kann bei uns berufliche Ausbildung und Leistungssport verbinden. Wenn er weiter zielstrebig an sich arbeitet, trauen wir ihm in Zukunft einiges zu. Wir freuen uns, gemeinsam mit Familie Richardt diesen Weg einzuschlagen», erklärte Karsten Wöhler.

Foto: ©THSV

Karl-Heinz Brack | | Quelle:

Werbung
Top