Eisenach Online

Werbung

ThSV startet ins Trainingslager nach Bad Blankenburg

Am heutigen Freitagmorgen startet Handball-Zweitbundesligist ThSV
Eisenach II zu einem dreitägiges Trainingslager in die Landessportschule Bad Blankenburg. Trainer Hans-Joachim Ursinus hat seiner aus 13 Feldspielern und drei Torhütern bestehenden Crew täglich drei Trainingseinheiten verordnet. Die erste steht bereits morgens um 7.30 Uhr auf dem Programm, getreu der Volksweisheit «Morgenstund hat Gold im Mund». «Wir werden in Bad Blankenburg und in der nächsten Woche im Ausdauerbereich intensiv arbeiten, um die Grundlage für erfolgreiche Punktspiele ab Anfang Februar zu schaffen», macht Hans-Joachim Ursinus deutlich. Erstmals mit einbezogen ist der junge Linkshänder Bert Hartfiel. «Ein talentierter junger Spieler, der auch entsprechende physische Voraussetzungen mitbringt», so der erste Eindruck von Hans-Joachim Ursinus. Zur Trainingsgruppe gehören ebenso Neuzugang Pavel Prokopec (von Erstligist Füchse Berlin) und Oldtimer Andrej Kastelic.

Zu Wochenbeginn testete der ThSV Eisenach im Grundlagen- und Ausdauerbereich im Olympiastützpunkt Oberhof. «Die Regeneration nach unserem letzten Spiel kurz vor dem Jahresende in Friesenheim hat sich bei allen positiv ausgewirkt», konstatiert Hans-Joachim Ursinus. Die «Hausaufgaben» seien bestens erledigt worden. «Einige brachte sogar schon Bestwerte mit», freute sich Eisenachs Trainer. «Bei den verschiedenen Tests zeigten alle ausgeprägte Willenseigenschaften», ergänzte Hans-Joachim Ursinus.

Am 3. Februar 2008 setzt der ThSV Eisenach seine Punktspiele mit einem Auswärtsauftritt bei der SG Bietigheim/Metterzimmern fort. Zum thüringisch-hessischen Naschbarschaftsvergleich gastiert am Samstag, 09.02.08 um 19.30 Uhr der TV Hüttenberg in der Wartburgstadt. Der ThSV Eisenach empfiehlt seinen Anhängern den Erwerb einer Halbjahresdauerkarte, um sich einen Stammplatz für die noch anstehenden sieben Heimspiele zu sichern. Halbjahresdauerkarten sind in der ThSV-Geschäftsstelle in der Werner-Aßmann-Halle erhältlich; dienstags von 9.00 bis 12.00 Uhr, donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr. Telefonische Auskünfte unter 03691/82800 oder 72360.

Rainer Beichler | | Quelle:

Werbung
Top