Eisenach Online

Werbung
 | Bildquelle:

Beschreibung:
Bildquelle: 

ThSV-Talente auf „Tour de Hanich“

Teambuilding bei der männlichen Jugend B des ThSV Eisenach hieß Erkundung der näheren Umgebung bei einer zweitägigen Fahrradtour durch den Hainich. In Richtung Stausee Niederdorla ging es morgens los. „Aufgrund von Abweichungen von der Idealstrecke wurde es gleich zu einem Härtetest“, berichtet Trainer Christian Roch. Statt der vorgesehen zwei Stunden schwitzten die 14/15-jährigen Handballtalente vier Stunden durch den Hainich. Rast mit kurzer Stärkung am Stausee, dann ging es weiter nach Mühlhausen, zu einem ersten Testspiel, über 3 x 20 Minuten.

Männer der SG Oberdorla/Görmar harter Prüfstein und zugleich überaus nette Gastgeber
Die Männer der SG Oberdorla/Görmar entpuppten sich für die Youngster als harten Brocken dar. „Zwischenzeitlich riss der Spielfaden, die Rücklaufbewegung war nur noch sporadisch, der Männer-Landesligist verbuchte ein deutlich gewonnenes Drittel“, notierte Christian Roch. Im letzten Drittel legte die ThSV-B-Jugend noch einmal zu, entschied dieses mit 9:8. Nach dem überaus fairen und freundschaftlichen Vergleich stand ein gemeinsamer vom Gastgeber spendierter Grillabend mit Herzhaftem vom Rost an. „Dafür der SG Oberdorla/Görmar ein ganz herzliches Danke“, wollte Christian Roch unbedingt vermerkt haben.
Trotz der Beanspruchung über den Tag, nach der Rückfahrt per Fahrrad zum Stausee waren noch „ausreichend Körner“ vorhanden, um eine Runde Beach-Volleyball zu spielen. Danach ein kurzer Sprung in das erfrischende Wasser und dann ab in die Zelte zum Schlafen!

Mal was ganz anderes: Handball auf dem Ascheplatz in Sonneborn
Am anderen Morgen hieß es bereits um 6.30 Uhr aufstehen. (Früher klingelte der Wecker, heute das Handy zum Wachwerden.) Eine weitere Fahrradtour war angesagt. Die Stärkung dafür per leckerem Frühstück gab es bei Familie Noack in Oberdorla. Sohn Marius gehört zur Eisenacher B-Jugend. Im Anschluss stand eine weitere Erkundungstour quer durch den Nationalpark Hainich In Richtung Sportplatz Sonneborn an. „Wir waren zu Gast beim Sportfest unserer Freunde des SV Town & Country Behringen/Sonneborn“, so Christian Roch. Obwohl aufgrund starken Regens völlig durchnässt, ging es mit viel Spaß auf dem dortigen Ascheplatz über 3×20 Minuten gegen die mit mehreren ehemaligen Eisenachern besetzte A-Jugend der Gastgeber. „Dass wir konditionell schon auf einem guten Stand sind, bewies der 31:28-Erfolg, bei dem sich alle Akteure auszeichnen konnten“, bilanzierte Christian Roch.

Dank für vielfältige Unterstützung
Danach stand die letzte Etappe der „Tour de Hainich“ an, die Rückfahrt in die Wartburgstadt. “Trotz der Anstrengungen hatten alle großen Spaß und möchten sich ganz herzlich für die tolle Unterstützung durch Familie Noack bedanken. Ein dickes Danke geht ebenso an Frank Hemleb, der die Jungs auf der strapaziösen Tour mit dem Fahrrad begleitete“, betonte Christian Roch und bedankte sich zugleich für die Sponsoring-Leistung (Übernachtung) des Zeltplatzteams Niederdorla und beim Grillabend der SG Oberdorla/Görmar. „Es war – trotz des Wetters – ein tolles Wochenende“, so der Tenor in den Reihen der B-Jugend -Handball-Talente des ThSV Eisenach.

Beim Tag des Handballs in Mühlhausen
Am Donnerstag, 20.08.2015 findet der jährliche „Tag des Handballs“ in Mühlhausen statt. Um 16.00 Uhr ist die männliche Jugend B des ThSV Eisenach am Ball.

Th. Levknecht

Foto (v.l.): Daniel Gaier, John Niclas Martin, Noah Streckhardt, Julius Brenner, Daniel Bohrt, Maximilian Staib, Janik Hemleb, Marius Noack, Tim Heinz
Zum Kader zählen ferner: Nicholas Rentsch, Fabio Weise, Wieland Schneider, Felix Krajewski sowie Trainer Christian Roch und Co-Trainer Markus Collatz

Steffen E. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top