Eisenach Online

Werbung
Hintere Reihe (v.l.): Detlef Henkel (Co-Trainer), Tizian Reum, Tom Steiner, Moritz Bewie, Jacob Menz, Philip Hufnagel, Jan-Erik Uthe, Dirk Schnell (Trainer), Catherine Force (vor Ort -Betreuerin in Paris); Peter Weiß (Mannschaftsbetreuer) • Mitte (v.l): Karl-Marius Schnell; Jannis Förster, Jonas Hennig, Max Schlotzhauer;, Paul Jegminat • Kniend (v.l.): Elias Liebe; Linus Trapp; Aron Büchner | Bildquelle: © Verein / ThSV Eisenach

Beschreibung: Hintere Reihe (v.l.): Detlef Henkel (Co-Trainer), Tizian Reum, Tom Steiner, Moritz Bewie, Jacob Menz, Philip Hufnagel, Jan-Erik Uthe, Dirk Schnell (Trainer), Catherine Force (vor Ort -Betreuerin in Paris); Peter Weiß (Mannschaftsbetreuer) • Mitte (v.l): Karl-Marius Schnell; Jannis Förster, Jonas Hennig, Max Schlotzhauer;, Paul Jegminat • Kniend (v.l.): Elias Liebe; Linus Trapp; Aron Büchner
Bildquelle: © Verein / ThSV Eisenach

ThSV-Talente in der französischen Metropole

B-Jugend sammelte bei internationalem Turnier reichlich Erfahrungen

An Stärkeren messen, nur das bringt uns voran, lautet eine Devise von Ex-Nationalspieler Dirk Schnell aus dem Nachwuchstrainerteam des ThSV Eisenach.

Mit einem sehr jungen B-Jugend-Team gehörte der ThSV Eisenach zum Teilnehmerfeld eines zweitägigen B-Jugend Turniers in Paris auf hohem Niveau.

Das eröffnete uns die Möglichkeit, gegen leistungsstarke internationale Mannschaften zu spielen, argumentiert Detlef Henkel.

Der langjährige Eisenacher Erstliga-Kapitän betreut an der Seite von Dirk Schnell die B-Jugend des ThSV Eisenach. Peter Weiß fungierte auch in Paris als Betreuer.

Härte fast wie bei den Männern
„Alle Spieler erhielten ihre Einsatzzeiten, die Erwartungen wurden weitgehend erfüllt“, bilanzierte Dirk Schnell. Die ThSV-Talente zeigten sich von der körperlichen Präsenz der Kontrahenten überrascht. „Die Härte auf dem Spielfeld war fast wie bei den Männern“, befand Detlef Henkel. Der Spielfluss der besten Teams sei auf sehr hohem Niveau gewesen. „Unter Druck unterliefen uns mehr technische Fehler als in den Punktspielen“, konstatierte Dirk Schnell. „Gegen Spitzenmannschaften leisteten wir uns zu viele Fehlwürfe. Das lag auch an der Klasse der Torhüter auf der Gegenseite“, fügt Dirk Schnell hinzu. Gespielt wurde mit einem größeren Ball als in der B-Jugend-Thüringenliga. Die ThSV-Youngster schnupperten nur bei der hauchdünnen 13:14-Niederlage gegen Case Cressonniere an einem Punktgewinn.

Mitteldeutsche Oberliga im Blick

Solche Turniere müssen wir öfter spielen, um in der nächsten Saison wieder am Punktspielbetrieb der Mitteldeutschen Oberliga teilnehmen zu können, richtet Dirk Schnell seinen Blick schon mal in die nahe Zukunft.

Eine erneute Turnierteilnahme in Paris hat er auf seiner Terminplanung.

Die ThSV-Resultate von Paris:
Creteil – ThSV 30:13
ThSV – Entente Livry-Montfermeil 12:23
ThSV – Case Cressonniere 13:14
Entente 93 – ThSV 09:20

Für die B-Jugend des ThSV Eisenach waren beim Turnier in Paris dabei:
Linus Trapp; Aron Büchner; Tizian Reum 2; Moritz Bewie 5; Karl-Marius Schnell 6; Jannis Förster 9; Jan-Erik Uthe 2; Tom Steiner 2; Paul Jegminat 9; Elias Liebe; Jacob Menz 3; Philip Hufnagel 2; Jonas Hennig 6; Max Schlotzhauer 1

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft und sofern sie unseren Richtlinien entsprechen, freigegeben.

Top